Kalorien zählen wie genau?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn es dir nur um einen Überblick geht, führe erstmal für eine normale Woche ein Tagebuch über deine Ernährung - da muss dann aber wirklich alles mit rein ob der kleine Frühstückskeks oder Kakao in der Schule und wann du gegessen hast.

Danach kannst du dir zB über die Nährwerttabelle (Heseker/Heseker) die Werte raussuchen und rechnest mit Dreisatz auf deine eigene Menge um.

zB 100g Apfelstrudel (ohne Soße) = 170 kcal; 
dein Stück wog 150g;
Faktor errechnen: 150 / 100=1,5;
Faktor mit 100g Wert multiplizieren:
170kcal * 1,5 = 255kcal
Du hast also 255kcal mit diesem Stück Apfelstrudel zu dir genommen.

Die Ergebnisse addierst du einmal pro Mahlzeit und einmal pro Tag. Die kcal pro Tag gleichst du mit deinem täglichen Bedarf (Gesamtbedarf nicht GU!) in dieser Woche ab, du kannst noch ergänzen wann du satt warst, über oder unter deinem Hunger gegessen hast.
Der Wochenüberblück selbst, hilft dir deine Muster zu erkennen - falls du keine findest, solltest du welche schaffen.

Aber ACHTUNG: dauerhaft Kalorienzählen ist NICHT gut!

Der reine Überblick kann helfen dein Körpergefühl zu prüfen bzw zu bestätigen, sagt dir jedoch auch wenn etwas nicht stimmt. Du siehst wieviel du ungefähr einnimmst und ob du noch eine Extramahlzeit in ungefähr der Richtung benötigst um auf deinen Bedarf zu kommen - oder eben geringere Mengen essen musst dafür besser und regelmäßiger über den Tag verteilt um nicht drüber zu enden.
Bist du jedoch dauerhaft am Zählen, versetzt du nicht nur mit jeder Mahlzeit deinen Körper und Geist in Stress sondern setzt die Zahlen über dein Körpergefühl. Du sagst deinem Körper direkt, dass du ihm nicht vertraust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Kalorien zählen lernst Du nur rechnen, mehr aber auch nicht. Einen praktischen Sinn und Nutzen hat das nämlich nicht. Sinn macht es nur, Essen zu lernen auch ohne zu zählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn 100g beispielsweise 200Kcal haben, dann haben 10g 20 Kcal. Und 20g dann 40. Einfacher Dreisatz, LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier mal die App Yazio! Kann ich nur empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir die app LifeSum empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?