Kalorien von einem Magnumeis durch Liegestütze verbrennen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

W=m*g*h

Bei einem Liegestütz hebt man ca. 70 % seines Körpergewichts. In deinem Fall also 58.8 kg. Als Höhe nehmen wir mal 35 cm an. Viel länger werden deine Arme ja nicht sein. Daraus ergibt sich:

58,8 kg * 9,81 m/s^2 * 0,35 m = 201,89 Joule

1 Magnum Classic hat 1180.68 kJ

Wir landen also irgendwo bei 5850 Liegestütz.

Danke für die Berechnung. Ich lass mein nächstes Magnum schon mal lieber weg ... ;-)

0

Wenn deine angegebenen Werte stimmen (was ich nicht glaube, da du mit den Werten relativ viele Muskeln haben müsstest und dich daher mit solchen Sachen eigl. auskennen müsstest, bzw. von der Funktion "Googlen" Gebrauch machen könntest) brauchst du gar keine machen, da du es dir leisten kannst mit deinen Werten...sonst könntest du halt einfach am nächsten Tag die Kalorien des Eises weniger essen..

Sie stimmen, ich gehöre zu den Leuten die schon vor der großen Feitnesswelle Sport betrieben haben und betreibe seit meinem 10 Lebensjahr Leistungssport im Judo und Sambo (russsicher Faust- und Ringkampf) und dabei können sich über die Jahre tatsächlich Muskeln aufbauen auch ohne das man sich mit Ernährungswissenschaften beschäftigt. Was meine Werte angeht, ich habe im Januar noch an den hundert Kilo gekratzt da ich zu exzessivem Essen neige. 

Und die Frage habe ich aus allgemeinem Interesse heraus gestellt, da ich keine Formel gefunden habe das zu berechnen.

Aber danke für die ausführliche Antwort

0
@DennisRi1994

Okay, so kann man sich auch täuschen, meinte ich nicht böse :)

Sicher? Gibt eigl zu allem Kalorienrechner ^^ aber ist auch schwer zu sagen wie viel man bei einer Liegestütz genau verbraucht..von daher kannst du ja einfach Krafttraining eingeben und dann berechnen wie viele Minuten du machen müsstest .. oder wie gesagt einfach am nächsten Tag die Kalorien vom Eis weniger essen, da beim ab-/zunehmen immer die Wochen Bilanz zählt..;)

0

laufen eignet sich da besser, inwiefern es sinnvoll ist das Magnumeis "wegzulaufen" sei mal dahingestellt. meiner meinung nach nur sinnvoll, wenn man mit dem magnumeis die angestrebte kalorienzahl überschritten hat.

Ja aber es ist schon dunkel und es regnet

0
@DennisRi1994

willst du das magnumeis verbrennen, aus dem grund weil es ein magnumeis ist (von wegen "eis macht fett"), oder weil du damit sonst deinen kalorienbedarf überschreitest? wenn ersteres dein grund ist, lass es sein, da unnötig

0

So viele dass es sich nicht lohnt. Iss morgen einfach 300 Kalorien weniger. 

Etwa eine halbe Std. laufen oder Fahrradfahren.

Und wenn du das gemacht hast, gibt's dann zur Belohnung ein ... Richtig! (:-))

Da musst Du schon ordentlich und sehr viele Liegestütze machen. Aber ein Eis ist doch nicht schlimm. Wegen einem Eis wird man nicht gleich dick.

Man braucht sehr lange, um Kalorien zu verbrennen. (Im Allgemeinem).

Aber das wird deiner Figur nichts anhaben.

Grüße

Unik

Wahrscheinlich über 250 ...

Was möchtest Du wissen?