Kalorien Rechner was ist da genau dran und ich hab das Gefühl nicht abzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich nehme an, die Rechner, die du hattest, haben alle nicht mit der Broca-Anpassung gerechnet. Dabei wird bei einem BMI über 30 nicht mehr das tatsächliche Gewicht zur Berechnung her genommen, sondern das angepasste Gewicht (das Gewicht, das man bei einem BMI ganz knapp unter 30 hätte). Das liegt bei dir bei ca 90kg.

Wenn man das bedenkt, kommt man bei deinen Maßen auf einen Grundbedarf von 1700-1900 kcal und auf einen Gesamtbedarf von 2400-2700...abhängig vom Geschlecht.

Davon abgesehen ist es ja fein, dass du abnehmen willst, 140kg sind sicher auch gesundheitlich eine Belastung, aber es geht dabei nicht, weniger zu essen, sondern das richtige.

Das darf morgens gerne auch etwas mehr sein, 500-700 kcal, aber dann bitte keine Bananen, die machen nicht lange satt und treiben nur den Blutzucker unnötig in die Höhe, sondern z.B. ein Vollkornmüsli (oder Vollkornhaferbrei) mit Früchten oder Nüssen und Jogurt. Das macht lange Satt, bringt Energie für den Tag, der Blutzucker steigt nicht so aprubt ins unermässliche und sinkt in der folge auch nicht so rapide wieder ab.

Mittags darf es auch gesünder sein. Salat mit Hühnchen, Fisch mit Reis, Kartoffeln mit Gemüse und magerem Fleisch.

Abends genauso. Viel Gemüse und Ballaststoffe. Das sättigt, bringt Nährstoffe, hat aber wenig Kalorien.

Davon abgesehen sollte man weder Waage noch eigenes Augenmaß benutzen, um zu schauen, ob man Erfolg hat. Die Waage ist ungenau, sie beachtet weder Muskelmasse noch Körperfett oder deren Verteilung und man sieht sich selbst jeden Tag. Da stellt man Veränderungen ohne direkten Vergleich gar nicht fest. Maßband. Da sieht man am besten, ob und wo sich was tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaBoo
19.08.2016, 15:38

Die Ernährung ist wirklich ungesund, egal wieviel Kalorien da drin stecken !

0
Kommentar von Problemzon
19.08.2016, 17:07

Mein SOrgenkind ist das Mittag essen. Wenn ich spät nachhause komme ist das Essen fertig wenn es Nudelschinkengratain gibt wie soll ich da die Kcal rausfinden? Oder bei Kartoffeln mit schnitzel und die Soße? finde das recht schwer?

0

Also bei deinem Tagesablauf weiß ich nicht, wie die vom Grundumsatz 2680-2900 auf bis zu 4400Kcal. Tagesbedarf kommen o.O Zumal man - meiner Erfahrung nach - beim Abnehmen ausschließlich den Grundumsatz als Basis nimmt. Ziel ist ja, dass die aufgenommenen Kalorien niedriger sind als die verbrauchten.

Deine Berechnungen fürs Essen stimmen auch nicht ganz... Eine Durchschnitts-Banane wiegt 150g, es sind ca. 100kcal pro 100g, d.h. bei 3 Bananen bist du schon bei 450kcal. Bananen sind übrigens mit die zuckerhaltigsten Früchte - also zum Abnehmen eher ungeeignet.

Ich denke, deine Schätzwerte fürs Essen sind zu ungenau. Rechne sie dir wirklich detailliert aus und dann achte darauf, dass du unter 2600 Kalorien am Tag bleibst, auf Zucker verzichtest und Fett soweit wie möglich reduzierst.
Am besten wäre natürlich ein Ernährungsberater, der dich bei deinem Plan unterstützt und begleitet!

Ich wünsche dir viel Geduld und Durchhaltevermögen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt immer darauf an was man isst.....

nie sollte man fette und kohlenhydrate zusammen essen, das kann der körper schlecht verstoffwechseln...also jetzt nicht unbedingt die nudeln carbonara reinhauen.

wenn du effektiv abnehmen willstwürde ich mal low carb ausprobiren. das heißt so gut es geht keine kohlenhydrate und mehr fette.

aber aufpassen was für fettedu zu dir nimmst. 

die fetteaus enem hamburger von maggis sind ungesund, also sowas eher nicht.

eher aus einem fettigen fisch oder nüssen, ei usw...

auch die eiweiße oben halten...denn du musst auch in ein kaloriendefizit gehen. fürs erste so 300 kcal defizit. 

die eiweiße helfen dir die muskeln aufrechtzuerhalten...so dass dein körper während der diätnicht auf die idee kommt muskeln abzubauen sondern das fett.

viel gemüse essen, krafttrainig und ja eben auf gesunde ernährung achteen.

dann klappt das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das wirklich den Tatsachen entspricht, dann müsstest du abnehmen, das stimmt.

Warst dumal bei einem Arzt und hast dich durchchecken lassen ? Zuckerwerte, Hormonwerte, bei dem Gewicht solltest du dein Herz kontrollieren lassen, deine inneren Organe. Hast du Ödeme (Wassereinlagerungen9 ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Problemzon
19.08.2016, 17:00

Hi Ich war in den Letzten 10 Jahren einmal beim Arzt und das war vor 1 Jahr für die Untersuchung für die Ausbildung. Blutprobe, Sehtest und das wars grob ich hab zu viel schlechtes Kolesterien und zu wenig vom guten. Sonst so fitness mäßig etc habe ich noch nie gemacht.

0

Ergänzend zu den übrigen Antworten kann ich dir nur empfehlen, Dein Essen abzuwiegen, damit du auf genaue Wert kommst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab nen Eigenverbrauch von knapp 3000 in Ruhe und an Trainingstagen komme ich auf bis zu 5500kcal .. also kann schon hin kommen .. kenne. Leute die bei unter 8500kcal abnehmen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BellaBoo
19.08.2016, 15:37

Ich bezweifle stark das der FS soviele Musklen hat, das er mit einem sportlichen Grundumsatz zu vergleichen ist.

0
Kommentar von MrPriViLeG
19.08.2016, 15:39

stimmt da gebe ich dir natürlich Recht ich habe damit nur Bezug nehmen wollen auf verhältnismäßig hohe Kalorienzahlen und trotzdem abnehmen :)

0

Was möchtest Du wissen?