Kalorien oder Kohlenhydrate zählen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Low Carb (was anderes war das nicht mit dem unter 100g KHs zu bleiben) ist eben nicht für jeden was. Für mich auch absolut nicht. Ich hab während der Abnahme einfach nur Kalorien gezählt und darauf geachtet was ich esse (eben keine Süßigkeiten, FastFood, Softdrinks und Fertiggerichte) und Sport getrieben. So hat das ganz gut geklappt und ich halte mein Gewicht jetzt auch recht konstant seit 2 Jahren.
Du brauchst allerdings überhaupt nicht abnehmen und solltest daher auch keine Kalorien zählen (was bei einer gesunden, ausgewogenen Ernährung meist eh nicht nötig ist) sondern dein Leben genießen. Du bist glaub ich auch noch Minderjährig von daher wirst du wohl auch noch etwas wachsen und dann verteilt sich das ganze noch mal anders. Ansonsten kannst du dich natürlich gesund und ausgewogen ernähren und weiterhin Sport treiben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du öfter einen Absatz machst, dann ist es für uns leichter zu lesen....

Das ist das Problem, man muss etwas finden, das zum eigenen Leben passt. Deswegen schreibe ich hier immer, man sollte sich so ernähren, wie man sich auch nach einer Abnahme ernähren möchte.

Du brauchst gar nicht abnehmen, denn du bist nicht zu dick.

Aber eine gesunde Ernährung schadet auch nicht.

Zuerst einmal solltest du dich mit einer gesunden Ernährung auseinander setzen, denn das ist dauerhaft und gesund.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. oder Ausdauer- und Krafttraining, wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen.

Falls du minderjährig bist:

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um Bauchumfang zu verlieren, wirst Du Deinen Körperfettanteil reduzieren müssen. Diäten sind da ungeeignet, Du siehst ja wohin das führt. Auch Kalorien zählen wird Dich nicht weiterbringen, dann "draußen" sind die Kalorienangaben genauso wenig vorhanden wie die Kohlenhydrat-Angaben. Versuche so ausgewogen zu essen, wie Du kannst. Wähle kleine Portionen, aber dafür öfter am Tag (5-6x). Versuche Deine Fettverbrennung anzukurbeln. Iss morgens als erstes eine ganze Grapefruit (nur die Schale abschälen, nicht filetieren, sondern mit Pelle essen) die feuert den Stoffwechsel an und hilft bei der Fettverbrennung. Dann solltest Du 1 - 2x eine HIIT-Trainingseinheit für max. 15 min. einlegen. Das hilft beim Schmelzen des Bauchumfanges am allerbesten. Voraussetzung ist, Du bist gesund und hast keine Herz-Kreislauf-Probleme. HIIT (hoch intensives Intervall-Training) kannst Du mit Ergometer, Laufband, Stepper, Crosstrainer oder Rudergerät durchführen. Du wärmst Dich über 5 min. mit ganz wenig Widerstand auf. Dann beginnt die 1. Sequenz und die Uhr läuft (ab da max. 15 min, zu Anfang vielleicht lieber erst einmal 9 min.) Du absolvierst 1 min. bei moderatem Tempo mit mittlerem Widerstand um dann für 30 sek. in den Sprint zu gehen bei hohem Widerstand. Gib in diesen 30 sek. wirklich alles. Danach wieder eine Minute moderat/mittlerer Widerstand gefolgt vom Sprint 30 sek. hohe Geschwindigkeit mit hohem Widerstand. Das ganze also max. 10x in Folge, dann sind 15 min. rum und Du fix und fertig. Wenn Du wirklich bei den Sprints nicht geschummelt hast. Du verbrennst noch Stunden später Fettreserven, die Du mit keinem anderen Mittel verbrennen würdest. Mach das wirklich nicht öfter als 2 x die Woche, sonst verlierst Du bald die Motivation. Nach spätestens 2 Monaten (also max. 16 Einheiten) wirst Du schon erste Erfolge sehen. Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei, alles Gute. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also da gibt es eine app die myfitnesspal heißt und das siehst du wie viele nährstoffe du pro tag mindestens zu dir nehmen solltest. Du musst vorher angeben wie alt du bist, wie viel du wiegst, wie groß du bist und wie viel gewicht du in einer bestimmten zeit verlieren möchtest. Versuch es langsam anzugehen weil du dich so dran gewöhnen kannst. Es gibt ja außerdem einen großen unterschied zwischen den kohlenhydraten und kolorien. Die kalorien sind in sehr viele punkte unterteilt. Z.B. in proteine kohlenhydrate(zucker), fette, usw... ich würde dir persönlich raten auf dich kalorien zu achten weil man so auch gut abnehmen kann. Ich habe in 4 monaten ohne viel sport nur mit gesunder ernährung was 16 kg verloren und kann es bist heute (6 monate nach meiner diät) halten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch auf Zuckersusätze also auch Süsigkeiten zu verzichten , was nicht heißt das du dir nicht auch was gönnen kannst , und nimm schon viel proteine zu dir anstatt softdrinks oder Fruchtsäften nimm Sprudelwasser , kein fastfood und mit deinem Sport wird das schon was , zumindestens meine Divise !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

163cm groß, ca. 54-55kg schwer

Du brauchst nicht abzunehmen. Ernähre dich gesund und mach weiterhin Sport, dann ist alles gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MixerForever
09.11.2015, 23:04

eigentlich will ich nur bauchumfang verlieren

0

Was möchtest Du wissen?