Kalorien grund und leistungsumsatz

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein. Fernsehen zählt zu den (fast) bewegungslosen sitzenden Tätigkeiten, wo keine Bonus Kalorien zum Gesamtumsatz gerechnet werden.

Mit einer 3 wöchigen Ernährung von 1300kcal, obwohl der Leistungsumsatz bei 1700-1800 ist, hast du schon 8300 - 10500kcal eingespart. Umgerechnet hast du ca. 1,2 - 1,5kg reine Fettmasse abgebaut. Die restlichen Verlüste sind: Wasserverlust, Darminhalt, Salzhaushalt und Muskelmasse.

Ja das ist richtig.Der Grundumsatz gibt an, was du benötigst, wenn du gar keine Kalorien verbrauchst.Deshalb sollte man sich immer am Leistungsumsatz/Energieumsatz orientieren.Selbst beim Schreiben verbrennst du Kalorien, so ziemlich jede Bewegung verbrennt Kalorien.Deshalb immer auf den Leistungsumsatz schauen wenn man abnehmen will.

1300 Kalorien sind zu wenig, das sind ja 1000 im Defizit.Damit fährt dein Stoffwechsel immer weiter runter und du kommst bald an einem Punkt, das er so weit unten ist, dass du automatisch mehr isst.Das speichert der Körper dann sofort in den Fettdepots, da er denkt, das du ihn weiterhin so unterernährst, er stellt sich sozusagen darauf ein.Folge ist eine Gewichtszunahme.

Ich weiß glaubt man nicht immer sofort, aber du wirst es irgendwann merken.Wenn du abnehmen willst, bitte nicht mehr als 500 Kalorien Defizit, da ist noch alles ok.Würde für dich heißen 1800 Kalorien am Tag.Willste mehr essen?Dann mach regelmäßig Sport, so kann sich der Energieumsatz - abhängig von deinen Körperlichen Gegebenheiten - stark erhöhen und schon kannste mehr essen.

Was möchtest Du wissen?