Kalorien, die kleinen Biester die Nachts die Kleidung enger nähen!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du wirklich bereit dazu bist, etwas für eine Traumfigur zu tun: Konsequent keine Süßigkeiten, kein Salz, keine fettigen Speisen, keine Kohlenhydrate (Reis, Nudeln, Kartoffeln) + Bewegung, möglichst alle 2 Tage. Ganz viele Kniebeugen, Anzahl steigern.

Dein Ernährungsplan könnte folgendermaßen aussehen...

Morgens: ein paar (Rühr-)ei oder Haferflocken mit Milch und einem Apfel.

Mittags: Pute mit gekochtem Gemüse (und Salat) und ein paar Nüsse (Paranüsse, Macadamia-Nüsse). Möglichst etwa 24g Fischöl (mit einem Schluck Cola o.ä., da sonst unerträglich).

Abends: Rindfleisch mit gekochtem Gemüse (und Salat) und ein paar Nüsse.

Zwischenrein: rohe Karotten, Gurken, Paprika... futtern. Oder einen Eiweißshake trinken (gibt's im Fitnessstudio/-store, ebenso das Fischöl).

Zieh' das mal 4 Wochen durch, dann wirst Du erste Ergebnisse sehen (zuvor: Umfang messen und wiegen - wobei der Umfang wichtiger ist = Fettverlust).

Viel Erfolg :-)

Sie hat deutliches Untergewicht und es ist gar kein Fett zum Verlieren da. Bitte treib sie nicht in eine gesundheitsgefährdende Situation.

0
@Pangaea

Das wusste ich bei Beantwortung der Frage nicht (!) und habe das sogleich nach Lesen der Info, dass es sich um eine eher untergewichtige Person handelt, auch gleich richtig gestellt.

Ganz richtig: es gibt hier kein Fett zum Abbauen, auf das der vorgeschlagene Ernährngsplan abzielt. Andrerseits ist es mitnichten eine gesundheitsschädliche Ernährung - so oder so.

0
@Pangaea

Dieser Ernährungspaln ist NICHT gesundheitsschädlich !!!

Aber wie hier richtig kommentiert wurde @Glitzermenschii: auch ohne BMI kann man aufgrund deiner angaben einschätzen, dass es da nix zum Abnehmen gibt. Wahrscheinlich solltest du eher Muskelgewebe aufbauen. Such dir einen Sport, der dir in erster Linie Spaß macht, bewege dich viel an der frischen Luft. Und für eine schöne (nicht magere!) Figur: Bauch-Beine-Po-Übungen.

@BFanny: bist du vom Fach?

1

keine süßigkeiten abends am besten nach halb 6 keine kohlenhydrate mehr (nudeln, brot,...) denn die verhindern dass der körper sich die energie aus den fettreserven holt

ausserdem am besten nur wasser trinken alkohol vermeiden am besten 6 mahlzeiten pro tag halt immer nur kleine dann bekommt man auch keine fressattacken

Sie ist bereits untergewichtig - die eine oder andere Fressattacke könnte ihr gar nicht schaden....

0

Wie alt, wie groß, wie schwer bist du denn?

14 jahre alt.. ca. 1,67 groß und 45kg..

0
@Glitzermenschii

Du hast einen BMI von 16,1! Das ist UNTERGEWICHTIG!! Auch wenn man nicht auf den BMI hört, sollte man mit der Größe und dem Gewicht einfach zufrieden sein. Warum willst du denn abnehmen? Du musst wirklich aufpassen, dass du nicht zu dünn wirst!!!

2
@Glitzermenschii

Ups, das wusste ich nicht. DU musst überhaupt nicht abnehmen!! Für die Figur: am besten Fitnesstraining.

0
@Glitzermenschii

Du solltest mindestens 5 kg zunehmen, um so gerade eben die untere Grenze des Normalgewichts zu erreichen. Von mir bekommst du keine Abnehm-Tipps.

0

Was möchtest Du wissen?