Kalorien-arme Diät während der Pubertät?

4 Antworten

Diäten bringen prinzipiell nicht viel. Wenn du stark übergewichtig bist, hilft nur eine langfristige Ernährungsumstellung unter ärztlicher Aufsicht und viel Sport.

Bist du normalgewichtig ist jede Form von Diät purer Schwachsinn, besonders in der Pubertät. Eine Mangelernährung kann den im Umbau begriffenen Hormonhaushalt ganz gewaltig durcheinander bringen und sehr wohl erheblichen Schaden anrichten.

Stopf dich nicht mit Süßzeugs und Fast Food voll, iss viel Obst und Gemüse, mageres Fleisch und Fisch und ausreichend Beilagen wie Kartoffeln, Reis und Nudeln und mach ordentlich Sport, dann brauchst du auch keine Diäten! Schon gar keine selbst verordneten!

Vorsicht mit massiven Diäten! Du könntest magersüchtig werden (so wie ich es bei meiner Tochter erlebt habe). Und das ist dann eine dramatische Angelegenheit, da geht es um Leben und Tod!

Wie wäre es denn mit Sport? ;-) Von Diäten halte ich nichts.

Was möchtest Du wissen?