Kalkschulter OP / Operation?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte zwar nicht nur Kalkablagerungen, aber bei mir hat man per Endoskopie die Ablagerungen entfernt und mein AC Gelenk neu modelliert. ich war 2 nächte im Krankenhaus und habe danach drei Wochen einen Gurt tragen müssen. Danach nur noch nachts.

Dann habe ich Physiotherapie bekommen. Die OP war im Dez. 09 und bis April 2010 habe ich Behandlung bekommen. jetzt ist alles wieder in Ordung. Es kann also schon mal ein halbes jahr dauern, bis man wieder ok ist. Kommt aber auch darauf an, was gemacht wurde.

Bin übrigens bei einem Sportarzt gewesen(VfB Stuttgart) ist sehr zu empfehlen.

Mein Mann hatte auch eine Kalkschulter, konnte nicht mehr in eine Jacke schlüpfen. Man hat sie ihm per Ultraschall zertrümmert! Jetzt hat er schon jahrelang Ruhe. Aber ich weiß nicht, ob das bei Dir schon probiert wurde! Frag mal den Arzt! Gute Besserung!

Hallo, welche KK hat das Verfahren bezahlt und wann war das.

Streite mich im Moment mit meiner KK, will nicht bezahlen. Habe die Behandlung auf eigene Kosten angfangen und nach 2 Sitzungen auch bereits eine Besserung der Beschwerden.

Hoffe auf eine Antwort Karina

Erkundige dich bei deiner Krankenkasse, welche Behandlungsmethoden in deinem Fall angesagt sind.

Meine KK hat gegen die OP und für eine dreimalige Behandlung mit Stoßwellen entschieden. Der Erfolg ist bis heute gut (10 Jahre).

Gedauert hat das: 4 Wochen Krankenschein, danach 40 Doppelsitzungen manuelle Therapie in drei Monaten.

Bei mir wurden die Kalkablagerungen durch Elektrobehandlung beseitigt.

Eine Freundin von mir sollte auch operiert werden, weil den Ärzten nichts besseres einfiel. Ich bin auch Rutengänger und habe dann mal ihr Bett vermessen. Genau an der Stelle, wo sie mit der Schulter lag, war eine Gesteinsverwerfung und durch die Strahlung war diese "Verkalkung", wie die Ärzte es nannten, entstanden.

Ich hab dann ein Gerät eingebaut, sie hat die OP abgesagt und nach 4 Wochen konnte sie den Arm schon wieder zu 80 % gebrauchen.

Heute ist der Arm voll beweglich.

Ich würde das erstmal durch einen Rutengeher checken lassen. Jede OP ist ein heftiger Eingriff in das System Körper.

Was möchtest Du wissen?