Kalkfassade überstreichen mit Dispersionsfarbe? - möglich oder sinnlos?

...komplette Frage anzeigen unser Haus mit Kalkfarbe - (Fassade, Kalkfarbe, Kalkanstrich)

5 Antworten

Hallo 1. Alte Kalkfarbe mit einem starken Hochdruckreiniger von der Fassade abwaschen. 2.Silikatverdünnung auftragen um Reste der Kalkfarbe zu binden. 3. Silikatgrundierung streichen. 4. Silikatfarbe streichen und alles mit Silikatverdünnung streichbar machen nicht mit Wasser. Man kann nur Reste von Kalkfarben mit Silikate binden. Alles andere ist Unsinn.

Ich bezweifle, dass es eine Kalkfarbe ist. Es wird eine Dispersion sein, die nicht mehr wetterfest ist und deshalb "wischt". Von wann ist der letzte Anstrich? Wenn du das Haus streichen willst, nimmst du einen Hochdruckreiniger und spritzt die Farbe ab. Dann gut trocknen lassen und grundieren, anschließend einen Anstrich mit Außenfarbe.

Doch, die Fassade ist komplett gekalkt. Die Häuser in meiner Straße wurden alle so gebaut und gestrichen, in den 50ern. Meine Nachbarn haben das auch bestätigt. Der letzte Anstrich muss etwa vor 5 Jahren gewesen sein. Es blättert ja nichts oder so. Die Farbe färbt einfach nur ab und hat eben diese unregelmäßige Verwischung, die Kalkfarbe ausmacht. In den Ställen meiner Eltern sieht es auch so aus. :)

Ich möchte einfach nur neu streichen. Und da ist Dispersionsfarbe leichter zu bekommen und zu verarbeiten. Mit Kalkanstrichen kenn ich mich nicht aus. Ich habe nur gehört, dass man Kalkfarbe unter bestimmten Wetterverhältnissen ( nicht zu heiß, zu freucht, zu kalt..) aufbringen muss, damit ein späteres Abfärben nicht passiert. Und das ist mir zu kompliziert. Andererseits möchte ich aber auch nicht, dass die neue Farbe nach ein paar Monaten oder Jahren wieder runterkommt... Außerdem möchte ich gern einen Farbton und nicht reines Weiß.

0
@Odin08

Ein reiner Kalkanstrich - wird heute m.W. überhaupt nicht mehr gemacht - verbindet sich intensiv mit dem Mauerputz.Er ist deshalb nicht färbend.

Geh - wie bereits geschrieben - mit dem Hochdruckreiniger ran, danach kannst du die Wände "normal" streichen.

0

Die alter Kalkfarbe muss ab. Am einfachsten mit dem vorsichtigen Einsatz eines Hochdruckreinigers. Danach sollte die Fassade mit Tiefgrund gefestigt werden. Das ist eine gute Grundlage für eine dauerhafte Sanierung.

Bei der Farbe auf keinen Fall an der Qualität sparen. Übrigens: Ohne die Vorbehandlung blättert die neue Farbe wirklich schnell wieder ab.

hast du die fassade schon fertig und wie bist du vorgegangen

Hilft wohl nur abwaschen. Blättert sonst wieder ab.

Was möchtest Du wissen?