kalk

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

normalen Klarspüler für die Spülmaschine in ne Sprühflasche füllen und die dusche dann damit einsprühen. Oder ganz einfach Essig oder entkalker

Hi, ich nehme immer diese billigen 2 Literkanister Branntwein- oder Tafelessig um die Kalkreste anzugehen. Stopfen in den Abfluss und einen Teil davon unverdünnt in die Duschtasse, die Wände ggf mit einem Tuch nmehrmals abwaschen. Das is m.E: auch einigernmaßen umweltverträglich. Salzsäure hat meine Oma genommen, gefährlich und ätzt mehr als nur den Kalk, das würde ich nicht empfehlen.
Have Fun!

entkalkertaps für kaffeemaschinen

wenn gar nichts hilft, dann mit zementschleierentferner einpinseln und gleich nachspülen, öfters wiederholen

backpulver bissi einwirken lassen und dann mit nem alten zahnbürstchen schruben, abspühlen

Einen Eimer heisses Wasser und einige Esslöffel Zitronensäure wirken Wunder!

Ich kenn etwas da bleibt dir die spucke weg das hilft super gegen kalk. Dafür müsstest du aber in einen türkischen supermarkt das gibts nämlich nicht woanders zu kaufen das heisst porcöz. Kauf das das ist super!!

Von der Webseite des Umweltamtes Rheinland-Pfalz

Vorsicht vor dem Gebrauch des Reinigungsmittels "POR CÖZ" - Gefahr der Verätzung durch Salpetersäure
Das Umweltbundesamt (UBA) hat das Inverkehrbringen des Reinigers POR CÖZ mit einem Gehalt an Salpetersäure von mehr als 20 Prozent untersagt. Die Untersagung ist auf der Internetseite des UBA veröffentlicht. Das Verbot ist vorläufig und gilt bis zu einer endgültigen Entscheidung der Europäischen Kommission. Die rheinland-pfälzischen Behörden werden zudem die Inhaber der fraglichen Geschäfte auf die Gefährlichkeit des Reinigers hinweisen.

Das Reinigungsmittel wird für die Anwendung im Haushaltsbereich angeboten und vor allem in Geschäften vertrieben, die sich auf den Verkauf von Produkten aus der Türkei spezialisiert haben. Das Produkt stellt ein unverhältnismäßig großes gesundheitliches Risiko für Verbraucherinnen und Verbraucher dar. Neben der Ätzwirkung bei unmittelbarem Kontakt oder bei Verschlucken besteht auch bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ein gesundheitliches Risiko durch das Einatmen der Salpetersäure und der aus der Salpetersäure freigesetzten Gase. Unter anderem führt das Einatmen von Salpetersäure-Dämpfen im Atemtrakt zu Schleimhautirritationen, Bronchialkatarrh und Lungenentzündung.

Verbraucherinnen und Verbraucher, die das Mittel noch in ihrem Haushalt vorrätig haben, werden zu besonderer Vorsicht aufgerufen.

0

essig damit alles reinigen

auch ein ziehen lassen

0

Essigessenz oder verdünnte Salzsäure.

Was möchtest Du wissen?