Kali GNU/Linux Rolling 64-bit WiFi-Verbindungsproblem?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo

konnte eine Datei (während der Installation) namens "rtl_nic-rtl8168g-2.fw" nicht gefunden werden, auch wenn ich sie nochmal extra auf den USB-Stick gepackt habe.

Das Paketmanagement keiner GNU/Linux-Distribution wird "von sich aus" in anderen Quellen nach Software oder Treibern suchen als in den angegebenen Repositorys !

Außerdem habe ich nochmal speziell für meinen Netzwerkadapter ein Firmware runtergeladen.

Hast Du die Firmware denn auch dahin kopiert wo das System diese erwartet?

Dann habe ich nochmal extra WiFi Radar installiert.

Die Software benötigt doch schon einen funktionsfähigen W-LAN Adapter, macht also keinen Sinn sowas und das hier:

Durch "ifconfig" sehe ich nur "lo" und "eth0". Mehr nicht. 

ist dann die Folge davon.

wenn sie nicht schon automatisch installiert wurde)? Oder an dem Legacy mode?

find / -name "rtl_nic-rtl8168g-2.fw" 2>/dev/null

Findet die Datei(en) und zeigt an in welchem Pfad diese liegen, sofern sie in einem der gemounteten Dateisysteme liegen.

Nein der Legacy-Mode hat damit nichts zu tun, nur die Firmware.

Ich schätze mal nicht, dass mir hier irgendeiner helfen kann, da es ziemlich speziell ist

Eigentlich ist es genau das Gegenteil von speziell, aber als User der sich mit Kali beschäftigen möchte sollte das nicht mal annähernd ein Problem sein.

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Log1c
10.08.2016, 21:50

Auch wenn du mich vorher regelrecht vorgeführt hast, bekommst du die "Hilfreichste Antwort"-Auszeichnung... einfach nur weil es sehr hilfreich ist. Das Problem ist, ich benutze solche Platformen viel zu schnell. Nach ca. einem Tag googlen und selber ausprobieren habe ich es auch hinbekommen. Ja, ich bin kein bisschen erfahren wenn es um Linux - speziell Kali - aber wie soll ich es sonst lernen? Und falls du dich fragst: NEIN, ich benutze Kali nicht für böswillige Sachen.

Um nochmal kurz das Problem mit rtl_nic-rtl8168g-2.fw anzuschneiden: Ich habe die Datei gedownloaded und dann anschließend in den dafür vorgesehenen Ordner gepackt.

Und wenn wir schon dabei sind, das wlan/wifi problem habe ich gelöst, indem ich Kernel Headers geupdated habe und anschließend BCM43142 wireless drivers installiert habe.

1

Welchen kernel verwendest du denn? probier am besten den AKTUELLSTEN stabilen.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Log1c
09.07.2016, 20:55

Meine aktuelle Version ist 4.3.3-5kali4. Ist das die aktuellste?

0
Kommentar von Linuxhase
10.07.2016, 12:44

@LeonardM

Welchen kernel verwendest du denn? probier am besten den AKTUELLSTEN stabilen..

Eigentlich genügt es die Features des Kernels anzusehen um zu sehen welche Hardware-Treiber/Module unterstützt werden.

Klar bietet der neuere Kernel mehr Unterstützung, aber wenn bereits drei Kernel früher ein Modul dabei ist dann gibt es keinen Grund für einen neueren Kernel nur wegen eines bestimmten Hardware.

Linuxhase

1

Die ISO neu herunterladen und noch einmal installieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Log1c
09.07.2016, 18:04

Habe ich schon 4 mal gemacht. Jeweils neu runtergeladen und mit dem Universal-USB-Installer auf meinen USB Stick gepackt. 

0
Kommentar von Linuxhase
10.07.2016, 12:40

@wwwnutzer111

Die ISO neu herunterladen und noch einmal installieren...

Du scheinst überhaupt nichts davon zu verstehen, also wäre es besser einfach mal still zu sein!

Wenn man die Prüfsumme verifiziert hat und diese mit den Angaben des Herstellers überein stimmt, dann gibt es absolut keinen Grund dies zu wiederholen, denn die Routine macht alles gleich, egal wie oft Du sie ausführst.

Linuxhase

0

Was möchtest Du wissen?