Kaktus "blutet" weiß? Und um was für ein Kaktus handelt es sich?

 - (Pflanzen, kaktus)

6 Antworten

Der Kaktus ist von der Gattung Mammillaria. Welche Art ist ohne Blüten und wegen des unnatürlichen Längenwachstums kaum bestimmbar. Möglich sind Mammillaria zeilmanniana, elongata oder andere Mammillarien.

Die meisten Mammillarien haben einen weißen Milchsaft, der bei Schnittwunden schnell verdickt. Dadurch schützt sich die Pflanze vor Infekten durch Schadpilze oder Bakterien.

Ist also normal.

Im Winter kühl stellen und das Gießen einstellen. Von Frühjahr bis Herbst wieder warm stellen und gießen. Dann klappt es auch irgendwann mit Blüten.

Damit verschließ der Kaktus die Wunde.

Wenn der Topf in dem er da steht, kein Wasserabzugsloch hat, und so sieht es aus, wird er aber eh bald verfaulen. Hast du wenigsens Kaktuserde genommen?

3

Dieser Kaktus ist ohne Wasserabzugsloch erst so geworden :-/ Als ich ihn bekam, war er vielleicht 5 cm groß. Ich denke, wenn man richtig gießt, braucht es kein Wasserabzug.

0
67
@Neugierde78

Vielleicht hast du Glück. die meisten Kakteen fangen an zu faulen, wenn sie in wasserspeichernder Erde stehen und kein Abzugsloch da ist. Früher oder später hast du da Staunässe.

0

Der Kaktus blutet, ist aber nicht so schlimm.

Wie der Kaktus heißt, kann ich Dir leider nicht sagen, aber er ist sehr schön.

Was möchtest Du wissen?