Kaktenerde selber machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Kakteenerde selbst herstellen Aus den bekannten Komponenten, Humus, Lehm, Sand und Torfmull, kann man sich selbstverständlich auch ein eigenes Substrat für Kakteen herstellen. Auch hier ... muss allerdings auf das richtige Mischungsverhältnis geachtet werden, der Humus sollte der Hauptbestandteil sein. Doch auch den Sand darf man auf gar keinen Fall vergessen. Je grobkörniger der Sand ist, umso besser ist dies für die Kakteen. Viele Fachleute empfehlen Quarzsand, da dieser besonders grobkörnig und obendrein nicht staubt. Allerdings sollte auf kalkhaltigen Sand verzichtet werden, dieser schadet dem Kaktus. Wer seinem Kaktus einen besonders großen Gefallen tun will, wird auch etwas Blähton unter die Kakteenerde beimischen, dieser ist grobkörnig und lässt sich vor allem für Hydrokulturen sehr gut verwenden. "

http://www.hausgarten.net/gartenpflege/bodenpflege/kakteenerde.html

Kannst du natürlich, wenn du einen Sandkasten hast aus dem du jede Menge Sand nehmen kannst.

HannaMaus01 03.09.2013, 13:47

Heißt das,das ich einfach ein bisschen sand nehmen kann und den kaktus dann einfach da einpflanze?

0

Klar :D

Einfach Erde mit Sand mischen, wobei der Sandanteil etwas größer ist. Man kann auch noch Tonscherben reinmischen. Diese speichern Wasser und sollen sich im Sommer sogar etwas erhitzen. Am besten ist es auch, wenn du den Kaktus in einen Tontopf einpflanzt.

schau auf die packung. torf und sand gemischt

alles nur Marketing, nimm die billigste.

uschi28 03.09.2013, 13:48

Kakteen brauchen sandige Erde und die billigste Erde kannst du dir auch schenken.Dann brauchst du deine Blumen nicht umzutopfen, sondern kannst die sofort wegwefen.

0

Was möchtest Du wissen?