Kakteen umtopfen wie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also in der Gaertnerei benutzen wir Kaktuszangen. Die sind schonend fuer Mensch und Pflanze und im Internet auch garnicht teuer. Also eine Anschaffung lohnt sich bei vielen Kakteen. Und natuerlich Kakteenerde verwenden, aber das weiss man ja schon, wenn man viele von denen hat. Am besten richtig viel Zeit einplanen und geduldig sein. Die beschriebenen kleinen Stacheln sind wirklich sehr fies. Ich habe zB zuhause eine grosse Selenicereus (koenigin der nacht), die ich umgetopft und an ein Rankgitter festgebunden habe. Dafuer musste ich sie erstmal entwirren. Habe Lederhandschuhe und Essstäbchen benutzt und etwa eine Stunde gebraucht. Zum umtopfen in zeitung gewickelt. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutze auch Arbeitshandschuhe, und falls die nicht ausreichen, zusätzlich noch ein oder mehrere Lederputztücher. Auf jeden Fall solltest Du die Pflanzen vorsichtig anfassen (nicht zu fest drücken), damit die Stacheln erhalten bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den kleineren kannst du eine Grillzange verwenden.Die größeren wickel ich in Zeitungspapier oder Luftpolsterfolie.Bei Exemplaren mit besonders kräftigen Stacheln nehme ich Styropor zum festhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich ziehe immer Lederhandschuhe an, lege den Kaktus vorsichtig hin und topfe ihn um

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schtülpe immer einen leeren Blumentopf aus kunstofff über den zu umtopfenden und halte ihn damit in Position 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?