4 Antworten

Wie man an dem auffälligen Körperbau und der unverwechselbaren Zeichnung erkennen kann, handelt es sich auf dem Bild um eine Amerikanische Kiefernwanze, die vermutlich mit einem Naturprodukt aus dem Freien ins Haus gekommen ist, vielleicht mit der Weihnachtsdeko wie Tannenzweige, Weihnachtsbaum, etc.. Sie ist absolut unschädlich.

https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanische_Kiefernwanze

Die gemeine Hausschabe oder Küchenschabe ist kleiner als die Amerikanische Kiefernwanze und sieht auch vollkommen anderes aus, und zwar so:

http://www.bertramhygiene.de/lexikon-deutsche-schabe.html

Es ist keine Kakerlake , sondern eine Amerikanische Kiefern / Zapfenwanze .!

Seit 1999 breitet sich die Amerikanische Kiefern- oder Zapfenwanze in Europa aus.

 Sie sind dann auf der Suche nach einem Winterquartier. Das ist kein Grund zur Sorge: Die Wanzen beißen nicht und ihre „Stinkdrüsen“ verströmen einen eher angenehmen, apfelartigen Duft. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Amerikanische_Kiefernwanze

http://www.iva.de/profil-online/umwelt-verbraucher/die-kiefernwanze-ist-da-und-laestig

http://www.natur-in-nrw.de/HTML/Tiere/Insekten/Wanzen/TWA-501a.html

Das ist keine Kakerlake, sondern ein anderes Insekt.

Bist du dir da sicher? Ich will wegen irgendeinem reingekrabbelten Insekt keinen Aufruhr veranstalten, aber bei einer Kakerlake könnte die Sache ja tatsächlich ernster sein.

0
@Emily145

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, sammle das Tier ein und zeige es einem Entomologen :-)

Es ist aber bestimmt keine Kakerlake, weil weder Form noch Zeichnung dazu passen. Ich halte es für eine der vielen Hundert Arten der Wanze (Blattwanze); die kommen in zahllosen Variationen, Zeichnungen und Größen vor.

1

Wenn ich mich nicht täusche ist das eine kakerlake

"Irren ist menschlich" sprach der Hase und stieg von der Igelin

0

Was möchtest Du wissen?