kaiserschnitt ablauf

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hatte selbst keinen Kaiserschnitt. Ich hatte bei der Geburt meines ersten Kindes aber eine PDA, die ja so ähnlich ist. Die Betäubung merkst du ja, den Stich, aber mehr nicht. Normalerweise darfst du die tollen Flügelhemdchen vom KKh tragen. Trombosestrüpfe zur Sicherheit. Ein Kaiserschnitt ist heutzutage Routine. Ich glaube, daß es keine 30 Minuten dauert, bis alles "erledigt" ist (ohne Vorbereitung).

Wie das ganze mit Spiralanästhesie abläuft kann ich dir leider nicht beantworten, da ich vor 14 Tagen einen Notkaiserschnitt mit Vollnarkose hatte..Aber ich kann dir sagen, beim Kaiserschnitt trägst du ein O.P Hemd, welches hinten offen ist. Wielange es dauert ist auch eine Frage der Notwendigkeit, bei einem Wunschkaiserschnitt zb dauert ein Kaiserschnitt in der Regel 10-15 Minuten (Der gesamte Eingriff mit Versorgung usw allerdings ca 1 Stunde) bei einem Notkaiserschnitt kann ein KS in innerhalb von 2-5 Min über die Bühne gehen! Dazu kannst du im Internet mehr erfahren.

hi

die spirnalanestesie tut nicht sehr weh. du merkst nur den einstich. du wirst ein op hemd tragen. bis dein kind da ist dauert es so 10 - 15 minuten. mit zusammennähen und alles 25 - 30 min

liebe grüße und alles gute

hallo,

ich war bei beiden meiner kinder beim kaiserschnitt dabei. muss aber sagen, dass beide geburten unterschiedlich verlaufen sind. beim ersten kind ist alles ohne probleme gelaufen. fruchtblase geplatzt, mit der rettung ins krankenhaus, ich musste genauso wie das op team meine kleidung wechseln, meine frau hat ein op hemd (hinten offen) bekommen, dann die spritze in den rücken (anästhesie) die laut meiner frau kaum gespürt wurde. dann haben die ärzte solange mit einer nadel herumgepickst, bis meine frau im unterleib nicht mehr gespürt hat. danach ging alles sehr schnell. wenn ich ehrlich sein soll kann ich mich nicht mehr genau erinnern, aber ich glaube nicht, das es länger als 15 minuten gedauert hat.

2009 haben wir dann das zweite kind bekommen. auch hier hat es ähnlich begonnen. fruchtblase geplatzt, rettung, krankenhaus, umziehen, op. möchte dir jetzt keine angst machen, aber leider hat hier die anästhesie in den rücken nicht funktioniert. aus diesem grund hat sie ein mittel in die venen bekommen (vollnarkose). danach ging alles wieder relativ schnell.

die kinder sind jetzt 8 und 4 und ich erinnere mich gerne an die geburten zurück. es ist ein wunderschönes erlebnis. was meine frau aber gestört hat, das ich die kinder als erstes in den arm nehmen durfte ;-)

ich wünsche dir alles gute

mimimtobi 26.01.2013, 00:43

hatte deine frau auch trombose strümpfe an ?

0
flashwing 26.01.2013, 01:06
@mimimtobi

also ehrlich gesagt kann ich mich daran nicht mehr erinnern. aber ich glaube die hat man bei jedem eingriff an, oder?

1
TheDesilein 02.02.2013, 16:33
@flashwing

Ja, die Thrombosestrümpfe hat man vorallem deswegen an, weil man nach einer Operation (In diesem Falle einem KS) meistens bettlägerig ist und sich eben nicht viel bewegen kann!!!

0

erstmal heisst Deine Narkose PDA- Periduralanasthäsie- das heißt: Rückenmarksnarkose. Du wirst vor Aufregung nichts merken. So Schmerzlich ist sie nicht. Bist froh wenn Du das Kind in den Armen hälst. Schmerz ist vergessen- okay?

mimimtobi 26.01.2013, 00:34

nein bekomme keine pda eine spirnalanesthäsie

0
DoktorNoth 29.01.2013, 15:24

PDA und Spinalanästhesie sind durchaus unterschiedliche, wenn auch sehr ähnliche, Verfahren. Bei einem primären Kaiserschnitt ist in der Tat die Spinalanästhesie die Methode der Wahl

0

Klar kann die Spritze weh tun. :

Wir direkt ins Rückenmark gesetzt, wirst dann taub ab Bauch abwärts..Beine...

Tragen tust Op Hemdchen... geht eigentl ganz schnell alles

Viel Glück wünsch ich Dir und Alles Gute

DoktorNoth 29.01.2013, 15:22

Es wird keinesfalls "insRückenmark" gespritzt, nur in den Rückenmarkskanal, wo sich das Mittel im Nervenwasser verteilt.

0

Was möchtest Du wissen?