Kahler Fleck am Hinterkopf (Mann)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Freund sollte vom Arzt klären lassen ob es eine organische Ursache (Krankheit, Mangel, usw.) hinter dem Haarausfall steckt. Nach einer schweren Erkrankung sind mir die Haare Büschelweise aus gegangen aber auch später wieder gekommen. Außerdem habe ich mir mal die Hälfte der Haare mit einer Bohrmaschine ausgerissen. Danach sind nicht alle wieder gekommen.

Laut dem Arzt ist es stressbedingt.

0

dann sollte dein freund erstmal zum arzt gehen und abklären lassen, ob er halt "nur" lichtes haar bekommt (hatte mein mann mit mitte 20 bereits) oder ob er wirklich unter dem sog. kreisrunden haarausfall leidet.

Der Arzt meinte nur, dass es ein stressbedingter Fleck ist.

0
@xRumiko

dann sollte er den stress minimieren und evtl. wachsen dann die haare wieder nach.

1

Was kann man gegen kahle Stellen am Kopf machen?

Hey Leute, ich war vorhin beim Friseur und habe mir die Haare schneiden lassen. Nun habe ich eine sehr kurze Kurzhaarfrisur und am Hinterkopf erkennt man zwei kahle Stellen, die ziemlich nah beieinander liegen und haben jeweils schätzungsweise einen Durchmesser von 1,5 cm. Das Problem ist, dass ich an den Stellen immer wieder Pickel bekam bzw. immer noch bekomme und ich weiß bis heute nicht, weshalb das so ist. Desweiteren habe ich generell oft am Hinterkopf andere Stellen, an denen ich auch Pickel bekomme, aber an diesen Stellen sind jetzt keine kahlen Stellen, dennoch erscheinen die Pickel immer wieder an der gleichen Stelle und das sind etwa 5-6 Pickel immer. Kann man gegen diese kahlen Stellen etwas machen? Am besten natürlich etwas, was schnell hilft, ansonsten halt etwas, was überhaupt dagegen hilft?

Ich bin übrigens 16 und männlich und ich denke, dass das einfach viel zu früh ist für solche Ereignisse.

...zur Frage

Kreisrunder Haarausfall, was kann ich dagegen machen?

Hallo, ich weiblich, 30 Jahe habe bei mir vor 1 Woche kreisrunden Haarausfall bemerkt. Der Fleck ist ca. 3 cm breit. Hat jemand so etwas schon gehabt und/ oder ist in ärztlicher Behandlung.

...zur Frage

Haarausfall von Pille?

Hallo, seit etwa 1 1/2 Jahren nehme ich die Pille Aida. Hatte eigentlich keine Beschwerden. Doch vor etwa 2 Monaten bekam ich Haarausfall. Mittlerweile ist er so extrem, dass mir mehr als 200 Haare pro Tag ausfallen.

Mein Blutbild ist in Ordnung. Biotin-Tabletten nehme ich schon. Kann der Haarausfall dann von der Pille kommen? Würde dann mal versuchen zu wechseln.. Welche könntet ihr mir empfehlen?

Der Haaraufall macht mich echt fertig, merke schon, dass es weniger Haare werden. BIn wirklich ratlos..

...zur Frage

Kahle Stelle auf dem Kopf zwangsläufig Haarausfall?

Guten Tag,

Ein Kollege hat neulich eine Bemerkung bezüglich meiner Haare gemacht (Siehe Foto). Er meint, ich (m20) würde langsam kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata) bekommen. Nun, der Kollege ist weder Hausarzt noch Dermatologe. Sehr wahrscheinlich wandern hier auch keine approbierten Experten rum, aber ich hoffe auf Erfahrung von Leuten mit selbigem Problem.

Mein Haar ist eigentlich sehr fest, dicht und dick. An der Stelle habe ich nicht wirklich Haarausfall, sprich: Es ist fest und fällt nicht aus, sodass ich es locker rausreißen könnte.

Meine eigentliche Frage:

Ist es möglich bzw. wahrscheinlich, dass eine Stelle an dem Hinterkopf einfach nicht so dicht behaart ist (bzw. ein bisschen kahl(?)) ohne Haarausfall zu haben? Denn soweit ich mich erinnern kann, hatte ich an dieser Stelle eigentlich noch nie dichtes Haar (Kindheit eingeschlossen).

Ich habe nämlich bereits etwas recherchiert und dies hier gefunden:

,,Die Alopecia areata zeigt sich in einer oder mehreren, scharf begrenzten kahlen Stelle(n) ohne Haarwuchs, wo üblicherweise(!) und bisher normale Haare gewachsen sind." (Quelle: http://www.medizin.de/ratgeber/haarausfall-kreisrund.html)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, im Internet habe ich bislang nich nichts dazu gefunden.

Grüße

...zur Frage

Haarausfall? Ja? Nein?

Guten Morgen alle zusammen😊. Ich w/ 14 Jahre alt und "leide" an Haarausfall. Also ich bin mir nicht sicher ob es überhaupt Haarausfall ist. Schon seit einigen Wochen habe ich bemerkt, dass mir immer wie mehr Haare verliere. Ich habe es meiner Mutter gesagt, aber sie dachte es wäre nur Eisenmangel, deshalb nahm ich beden Tag so eine Tablette, aber es wurde nicht besser. Ich weiss nicht ob es daran liegt, dass ich lange Haare hab und es NUR so aussieht, oder ob ich wirklich leichter Haarausfall hab. Am Morgen verliere ich etwa 25 - 30 Haare (siehe Bild)... Ist dass normal?😬

...zur Frage

Wer hat selbst oder kennt jemanden, der kreisrunden Haarausfall mit Totalverlust hat - was hat euch geholfen, sind die Haare wieder gekommen?

Mir ist es leider so ergangen, im März 2015 ein kleiner kreisrunder kahler Fleck am Hinterkopf, die Haare gingen in Massen aus, und im Juli war nix mehr da, sogar die Augenbrauen, Wimpern und alle anderen Körperhaare haben sich verabschiedet. Hautärzte sagen: Tja, kreisrunder Haarausfall, ist halt ne Autoimmunerkrankung, weiß man nicht genau wo es herkommt, weiß man also auch nicht genau, was man machen kann. Vielleicht wachsen die Haare wieder. War schon bei allen möglichen Ärzten, Schilddrüse ist es nicht, Eisenmangel auch nicht, Hormone soweit ok, keine sonstigen auffälligen Blutwerte. Ich habe bereits Cortisonläsung draufgetan, nehme ein homöopathisches Mittel, versuche die Ernährung umzustellen und wenn ich meine kleine Tochter abgestillt habe, werde ich eine Darmsanierung machen. Wer von euch kennt das oder kennt jemanden? Was hat euch geholfen? Wann sind die Haare wiedergekommen oder kommen die nicht mehr? Habt ihr auch das Gefühl, dass das ein psychischer Auslöser sein könnte? Was könnte ich noch versuchen? Ich danke euch schon mal für eure Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?