Kaffee Unterschied?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jeder Kaffee ohne Milch, Zucker usw. ist schwarzer Kaffee, aber längst nicht jeder "schwarzer Kaffee" ist Filterkaffee.

Filterkaffee trinkt man fast nur in Deutschland und Österreich. Espresso zB. ist KEIN Filterkaffee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im normalen Sprachgebrauch gibt es praktisch keinen Unterschied, meist werden diese Begriffe synonym verwendet. Schwarzer Kaffee ist einfach Filterkaffee ohne weitere Zusätze wie Milch oder Zucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwarzer Kaffee kann sowohl aus der Maschine kommen oder auch aus dem Filter, d.h. es ist unabhängig von der Zubereitungsmethode. Filterkaffee wird nur der Kaffee genannt, der durch einen Filter gelaufen ist und in keiner Hochdruck Maschine gebrüht wurde. Oftmals verbindet man mit Filterkaffee einen schwächeren Geschmack, jedoch habe ich selbst auch schon ausprobiert, dass es bei Filterkaffee sehr stark auf die richtige Wassertemperatur und die Menge an gemahlenem Kaffee ankommt, um den besten und kräftigen Geschmack zu erzielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner, es sei denn du nennst gemahlenen Kaffee: Filterkaffee

ind Kaffebohnen: schwarzer Kaffee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwarzer Kaffee ist einfach Kaffee ohne Milch und Zucker...

Der ist aber ebenfalls durch den Filter gelaufen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub die Frage ist falsch gestellt.

Auch ein Filter Kaffee ist "schwarzer Kaffee".........nicht mehr "schwarz" ist er, wenn du Milch reintust.

Ansonsten gibs ja: Espresso (Stark) etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?