Kaffee stört die Nahrungsverdauung?

5 Antworten

Der Großteil der Nährstoffe wird über den Darm absorbiert. Der Magen zersetzt die Nahrung und bereitet diese vor (ein klein wenig wird auch schon über die Schleimhäute im Magen aufgenommen). Das heist nur das du schneller an die Nährstoffe rankommst ^^

Mit Kaffee kommt der Darm in Bewegung Kaffee regt die Verdauung an - genauer gesagt das im Kaffee enthaltene Koffein. Wird dem Organismus Koffein zugeführt, schüttet der Körper das Hormon Cholecystokinin aus. Dieses Hormon regt wiederum die Bildung von Gallensekret an - und Gallensaft fördert die Verdauung von Fett.

Direkt "ausgeschiesen" wird sicher nichts. Da kommt ja hoffentlich noch der Darm dazwischen.

Aber ohne Jux: Zu Kaffee und seinen Nebenwirkungen gibt es Bücher voll.

Das ist alles auch viel Halbwissen und Einbildung. Man hat z.B. die Entwässerung durch Kaffee z.T. widerlegt.

Hab von kaffe immer Durchfall bekommen. Und dadurch Gewichtsverlust. Hab n Reizdarmsyndrom. Weggegangen mit gelsectan . Nun spült kaffe nicht mehr 🥴

Ja aber hat es nur deine Flüssigkeit aus dem Körper gespült oder auch deine Nahrung ist die Frage

0

Kaffee regt die verdauungssäfte an man sollte es nicht übertreiben,l aber eine Tasse nach dem Essen ist eher förderlich

Was möchtest Du wissen?