Kaffee-kochen - wie brüht ihr euren Kaffee?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Ich trinke keinen Kaffee 32%
Filter-Kaffeemaschine - schmeckt mir immernoch am Besten 28%
sonstiges 21%
von Hand aufbrühen mit Aufsatz-Kaffeefilter - wie bei Oma 10%
Kaffee-Pads - geht schnell und ist ökologischer als Alu-Kapseln 3%
Pulverkaffee - geht schnell und schmeckt mir 3%
ich verwende Kapseln - Nespresso o.ä. 0%

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist halt, nicht nur was man geschmacklich mag sondern auch wie es mit der Zeit und den Bedürfnissen des Kaffeekonsumenten aussieht. Möchte ich schnell auf Knopfdruck einen morgendlichen Kaffe parat haben? Oder sehe ich Kaffee als schickes Lifestyle-Produkt oder gar als Kunstfertigkeit? Da gibt es gewaltige Meinungsverschiedenheiten. Ich denke persönlich, es haben die herkömmlichen Methoden alle eine Daseinsberechtigung. Ich bin aber kein Fan von diesen Kapseln, auch wenn sie bequem sind und viele Freunde gefunden haben. Sie machen trotz Recyclingangeboten immer noch zu viel wertvollen und giftigen Aluminium Abfall. Dazu kommt, dass man nicht weiss, was da genau drin steckt. Die Crema bei der Probe bei Bekannten schien mir ein seltsames Verhalten zu zeigen, was mir nicht sehr Natürlich erschien (bekannter Hersteller). Dann lieber einen frischen Filterkaffee bei der Oma.

sonstiges

Ich habe einen Vollautomaten welcher mir die Bohnen frisch mahlt und dann auf Wunschart zubereitet.

Der Vollautomat kocht aber nur tassenweise, daher habe ich auch noch eine Filtermaschine stehen, falls ich mal größere Mengen Kaffee kochen will - ich finde aber dass der Filterkaffee gegenüber dem Vollautomaten-Kaffee sehr lasch schmeckt. Für die Filtermaschine habe ich eine Kaffeemühle - ich kaufe nur in Bohnen.

Wir haben so ne Senseo Maschine geschenkt bekommen. Nutzen also immer Kaffeepads. Ich persönlich mag aber den Filterkaffee am liebsten, weil ich das Geräusch und den Geruch so gern mag, wenn der Kaffee aufgebrüht wird. Irgendwie vermisse ich da ein wenig meine Kindheit, als ich meiner Mutter jeden Morgen einen Kaffee gekocht hab :)

Blöde Frage: wie koche ich Kaffee in der Kaffeemaschine?

Ich mache derzeit ein Praktikum beim Friseur und habe nun das riesen Problem, dass ich keine Ahnung habe wie man Kaffee kocht. Ich selbst trinke keinen Kaffee, nur mein Vater und er macht sich seinen Kaffee auch immer selbst, daher muss ich nie zu hause Kaffee kochen.

Mir wurde beim Friseur nicht gesagt wieviel Wasser, ob warm oder kalt, wieviel Teelöffel Kaffeepulver ich nehmen muss usw. Wie muss ich es denn dosieren? Kann mir jemand eine genaue Anleitung geben wie das funktioniert? Ihr haltet mich sicher für völlig bescheuert aber ich kann es einfach null.

Ich habe keine Ahnung wieviel Kaffee ich immer kochen soll, wenn ein Kunde Kaffee möchte.

BITTE helft mir :(

...zur Frage

Philips HD 5405/60 Café Gourmet läuft im Filterbereich über

Hallo erstmal,

ich habe eine Philips HD 5405/60 Café Gourmet zu hause stehen, die mir seit knapp über 2 jahren guten kaffee brüht.... leider hat sie grad eben die eigenart angenommen im Filter bereich überzulaufen. Hier mal ein Bild (Filter ist da wo Cafe Gourmet steht) http://images.amazon.com/images/G/01/richmedia/images/cover.gif

ich weiß nicht worans liegt, wenn ich kein Filter und kaffee drin hab, läufts ohne probleme durch... sobald ich Kaffee und Filter reinleg... läufts mir gnadenlos über. entweder kommt der Filterbereich net mit ablassen mit, oder vllt läuft es zuschnell von oben durch. ich weiß es nicht, vielleicht hat jemand ne idee oder kennt das problem.

Danke schon mal im vorraus,

MfG

...zur Frage

Wie kocht man Kaffee richtig?

ich hab so ein kaffeezubereiterdings. wo man so ein sieb halt runterdrückt. ich trink sonst keinen kaffee. aber wenn ich jetzt kochen würde, wie viel (tee- :) )löffel kaffeepulver macht man da wohl rein? pro tasse/kanne/keineahnung.

...zur Frage

Kaffee die Säure nehmen durch Zugabe durch Salz?

Meine Tante streut wann immer sie Kaffee kocht eine Prise Salz mit in den Filter und meint damit würden irgendwelche Stoffe neutralisiert und der Kaffee leichter bekömmlich werden.. Empfiehlt es sich wirklich das zu tun oder ist das mal wieder ein netter Unglaube?

...zur Frage

Kaffee ohne Kaffeemaschine?

Wie macht man am besten Kaffee einfach indem man Wasser in einem Topf erhitzt? Ich mache das schon länger weil die Maschinen immer so schnell kaputt gehen. Man darf nur nicht kochend heisses Wasser benutzen weil der Kaffee sonst bitter wird. Ich lasse ihn zum Schluss durch ein Sieb, weil Filter dauert mir zu lange. Man hat dann halt einen Satz am Boden den man nicht trinken kann/will. Gibt es noch weitere Tipps wie man den Geschmack des Kaffees verbessern kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?