Kaffee aus dem Kühlregal: Echter Kaffee?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kaffee (wenn man die rechtliche Produktbezeichnung verwendet) sind die Kaffeebohne oder das Kaffeepulver. Diese lösen sich nicht auf (ähnlich wie zB Holz) und man will doch keine Krümel in seinem Getränk haben.
Also bildet man einen Extrakt. Dazu mischt man das Kaffepulver mit Wasser und lässt das ganze ziehen und löst damit die Aromastoffe heraus. Dann wird die Mischung durch ein sehr feines Sieb gegeben. Wenn sich dass für dich jetzt wie Filterkaffee anhört, dann deswegen, weil dieser genau so ein Kaffeextrakt ist. Entzieht man dem Extrakt jetzt noch das Wasser, erhält man löslichen Kaffee. Und genau das, werden die Getränkehersteller nehmen...

Du könntest jetzt natürlich wenn du ganz ganz mutig bist mal alle Inhaltsstoffe angucken ;)

Und so gesehen ist es tatsächlich kein echter kaffee, aber ich nehme mal an, die kommts da eher aufs Koffein und den Geschmack an...?

ja je nachdem , machmal sind es einfach nur aromen , aber zb von starbuckks bekommste richtigen kaffee ^^

Was möchtest Du wissen?