Kaffee- entkoffeiniert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Falle von Kaffee beginnt der Entkoffeinierungsprozess bereits mit den noch grünen und ungerösteten Bohnen. Im Allgemeinen lässt man die Bohnen unter Einwirkung von warmen Wasser oder Wasserdampf zuerst quellen. Anschließend wird das in den Bohnen enthaltene Koffein mit einem Lösungsmittel extrahiert. Da in einem Prozessdurchlauf jeweils nur ein Teil des enthaltenen Koffeins entzogen werden kann, muss der Prozess sehr oft wiederholt werden, um auf die maximal 0,1 Prozent Restgehalt zu kommen, die in der EU für koffeinfreien Kaffee vorgeschrieben sind. Kaffee enthält ca. 400 chemische Bestandteile, die wesentlich für den Geschmack und das Aroma des aufgebrühten Getränkes sind. Abhängig vom Entkoffeinierungsverfahren werden diese Bestandteile ebenfalls in mehr oder weniger großem Umfang entfernt, was zu unerwünschten geschmacklichen Veränderungen des Kaffees führen kann.

Weltweit arbeiten Forscher an der Herstellung von Kaffeesorten mit reduziertem Koffeingehalt. 2004 fand eine brasilianische Forschungsgruppe bei genetischen Versuchen mit Arabica-Kaffee mehrere Varianten, die praktisch kein Koffein enthielten. [1] Arbeitsgruppen an den Universitäten von Glasgow, Tokio und am Institut Integrated Coffee Technologies auf Hawaii forschen an der Herstellung von koffeinfreien Kaffeepflanzen mittels Gentechnik. In Zukunft könnte es so möglich sein, auf die kostenintensive Entkoffeinierung ganz zu verzichten

Quelle: Wikipedia ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thorzton
10.10.2010, 16:13

Nach dem Motto, die Natur gibts, die Gentechnik nimmts?

0

Man kann Kaffee auf mehrer Arten Entkoffeinieren.

Die wohl am meisten genutzen methoden sind die Swiss-Water Methode und die Direkt Kontakt methode.

SW-Methode: -Kaffee in warm Wasser einlegen bis man "gesättigtes Wasser hat ( enthält nun alle Aromastoffe, etherische Öle und Koffein ) -Wasser in einem Aktiv Kohlefilter Filtern ( Koffein ist größer alst die öle und bleiben somit im Filter hängen. in das entkoffeinirte,gesättigte Wasser neue bohnen Rein und das Koffein der Bohne Difundiert in das Wasser. Diesen vorgangt solange wiederholen bis man nurnoch 1 Gewichts Protzent Koffein in der Bohne hat ( Laut EU-bestimmung nun Entkoffeiniert)

Direktkontakt Methode: -Bohnen mit heiß Wasserdamp aufquellen. -Methylenchlorid den Bohnen zuführen ( diese Binden das Koffein) -Gebundenes MC auswaschen.

Reste in den Bohnen verdampfen, da das MC eine Siedetemp. von 40 Grad hat. Bohnen allerdings werden bei um die 200 Grad geröstet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sorry, aber entkoffinierter Kaffee ist kein Kaffe in meinen Augen;-) Schicke mir Deine Àdresse - ich habe von meiner Nachbarin ein Paket als Dankeschön geschenkt bekommen - trinke die Plörre aber nicht. Kannst die haben;-)lacht*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lillaline
10.10.2010, 16:06

Berlin- danke her damit

0

ich glaube es sind bestimmte bohnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?