Käuferin möchte, dass ich ihre Ware nach China statt in die USA schicke - was beachten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du darfst nur an die bei PayPal hinterlegte Anschrift versenden!!! Dann muss die Käuferin sie noch zusätzöich bei PP hinterlegen- anders hast Du keinen Verkäuferschutz.

Ich würde den Verkauf abbrechen, zu unsicher. Du darfst nur mit UPS oder FedEX versenden, damit Du Verkäuferschutz hast, und das ist sehr teuer. Abgesehen davon, hat nicht jeder diesen Versanddienstleister in seinern Nähe.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat doch irgendwie ein "Geschäckle", wenn du entgegen der Kaufabsprache an das andere Ende der Welt liefern sollst. Sie hat schließlich Käuferschutz und hat am Ende das Kleid und ihr Geld zurück. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissSweetgirl
10.07.2016, 20:47

Allerdings mach ich mir darüber nicht so viele Gedanken, da das Paket ja durch DHL bis 500€ versichert ist... Was denkst du?

0

Was möchtest Du wissen?