Käufer will Geld zurück!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es in der Anzeige so klar formuliert war: Der Verkauf erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung - dann ist nichts zu befürchten. Ansonsten muss der Käufer aber beweisen, dass der Mangel schon VOR dem Kauf bestand. Kann er das nicht, ist auch hier nichts zu befürchten.

Prinzipiell gibt es bei Privatverkäufen keine Garantien. Somit hat der Käufer kein Recht auf einen Umtausch. Wenn du ihm das Geld zurückgeben willst, ist das okay. Ansonsten hat der Käufer wohl Pech gehabt. Besonders da es ja anscheinend vor dem Kauf perfekt funktioniert hat.

War ein Privatverkauf, mach Dir keine Sorgen.
Gerade die Zeit ist in diesem Falle Dein Freund; denn wäre etwas mit dem Handy nicht in Ordnung gewesen, hätte er wohl schneller reklamiert!
Bei Privatverkäufen immer einen Vertrag machen mit der Klausel: gekauft wie gesehen!

Verkauf via Abholung gegen Cash mit Möglichkeit der Prüfung der Ware = gekauft wie gesehen.

Meine frage muss ich ihm das geld wiedergeben und das Handy zurück nehmen?

nein, musst du nicht, lass ihn drohen.

thx bekommst nacher (ha) muss nur warten

1

Was möchtest Du wissen?