Nach Verkauf auf Ebay, Betrag auf PayPal als offen markiert, merkwürdiger Käufer, was nun?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zahlung offen bedeutet  nicht unbedingt schlechtes , vielmehr die Zahlung ist noch nicht verbucht und wird vom Bankkonto des Käufers erst  abgebucht.

oder 

4.3 Zahlungsprüfungen. Zahlungen, die von uns als risikoreich bezüglich der in Ziffer 10.5 (a) beschriebenen Risiken angesehen werden, unterziehen wir einer Prüfung.

Bei einer Zahlungsprüfung macht PayPal Folgendes:

    Wir führen den Zahlungsauftrag des Käufers aus;Unmittelbar nach der Ausführung des Zahlungsauftrags schränken wir die Verfügbarkeit des Zahlungsinstruments für den Käufer ein;.Wir kennzeichnen die Zahlung als "offen" und buchen sie auf das Reservekonto des Zahlungsempfängers;Wir fordern den Zahlungsempfänger auf, mit dem Versand des Artikels an den Käufer abzuwarten (eine als "offen" markierte Zahlung ist auch nicht durch den PayPal-Verkäuferschutz gemäß Ziffer 11 abgedeckt);Wir prüfen die Zahlung.

Die Zahlung wird solange im Konto des Zahlungsempfängers als "offen" gekennzeichnet, bis wir alle Informationen erhalten haben, um die Zahlungsprüfung effizient gemäß Ziffer 10.5 (a) durchführen zu können. Wenn sich bei der Zahlungsprüfung herausstellt, dass es ein Problem mit der Zahlung gibt, werden wir die Zahlung rückgängig machen. Das bedeutet, wir buchen sie vom Reservekonto des Verkäufers auf das PayPal-Konto des Käufers zurück."

Auch wenn die Zahlungsprüfung erfolgreich abgeschlossen wurde, kann eine Zahlung dennoch aus anderen in dieser Vereinbarung genannten Gründen rückgängig gemacht werden (d.h. zurück zum Käufer gebucht werden). Sie kann dann jedoch unter den Verkäuferschutz nach Ziffer 11 fallen, wenn die sonstigen Voraussetzungen dafür erfüllt sind.

Diese Prüfung dient der Sicherheit unserer Kunden und stellt keine negative Bewertung der betroffenen Personen oder Unternehmen dar.

https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/marketingweb?cmd=_render-content&content_ID=ua/UserAgreement_popup&locale.x=de_DE

am Besten , Du rufst  Paypal an

Rufen Sie uns an:  

  0800 723 4500 

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/imprint

So erreichen Sie uns:

Möchten Sie mehr über uns erfahren? Unter 0800 723 4500 erreichen Sie uns persönlich. (Kostenlos aus allen deutschen Mobilfunk- und Festnetzen.

Falls Sie aus dem Ausland anrufen, wählen Sie bitte +353 1 436 9003 – entsprechende Auslandskosten können anfallen.).

Bitte halten Sie Ihre Kundenservice-PIN bereit. Selbstverständlich können Sie uns auch gerne eine E-Mail an kundenbetreuung@paypal.com schicken.

Das Wort Kundenservice-PIN ist ein Link. Also bitte bei Paypal einloggen und den Pin abrufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PlayerN
29.09.2016, 19:42

Danke, ist verständlich. Angenommen ich würde es jetzt verschicken, kann es sein, dass von seitens des Käufers es zurückgenommen wird? 

0
Kommentar von Jahreskalender
06.10.2016, 07:45

Der Käuferschutz steht bei PayPal immer über dem Verkäuferschutz. Zudem kommt noch die Ungeheuerlichkeit, das sämtlicher PayPal Schutz auf reine Kulanz von PayPal aufgebaut ist...

Ein Kumpel von mir hatte vor einiger Zeit ein Smarthphone Replikat in China bestellt. Als der Chinese das Smarthphone versendet hat und keine Sendungsnummer vorweisen konnte, hat mein Kumpel den PayPal Käuferschutz aktiviert = Das SmartPhone kam an und das Geld war auch beim Käufer. Auch nach dem der Chinese die Sendungsnummer vorlag, war er machtlos und sein Geld+Smarthphone war weg.

PayPal als Käufer: Ja, kann man machen.

PayPal als privat Käufer: Würde ich meiden.

0

Was möchtest Du wissen?