Kätzchen hat prallen Bauch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Woher hast du das Kätzchen? Wurde es zuvor tierärztlich untersucht und grundimmunisiert / geimpft? Wenn nicht, ist das dein nächster Weg. 

Wenn das Tigerchen zu klein und zu dünn ist, hättest du es wirklich noch bei der Mama lassen sollen. Es gibt immer wieder solche Zwerge, die mit 12 Wochen noch nicht so weit sind, dass sie abgegeben werden können, weil sie noch nicht kräftig genug, und nicht ausreichend entwickelt sind. Vermutlich fällt deins unter diese Kategorie und braucht evtl. was zum Päppeln vom Tierarzt.

Der runde Bauch kommt hoffentlich nur davon, dass sie jetzt endlich was gefressen hat. Das wirkt bei so einem Hänfling gleich wie eine Kugel. 

Wenn die Kugel nicht weggeht, besteht die Gefahr auf Verwurmung (Wurmkur beim Tierarzt holen), oder (hoffe ich nicht!!!) auf FIP (tödliche Bauchwassersucht / Feline Infektiöse Peritonitis). Nachdem du aber schreibst, dass das nach dem Fressen kam, denke und hoffe ich natürlich einfach auf ein Futterbäuchlein. 

Du machst dir Sorgen, das der Zwerg nichts trinkt... . Daher ist es wichtig, dass er Nassfutter bekommt. Katzen decken ihren Flüssigkeitshaushalt über das Futter. Es ist normal, dass sie wenig trinken. Am besten verdünnst du das Futter ein wenig mit Wasser, dann bekommt sie genug. 

Trinkbrunnen ist wirklich die beste Wasserquelle für Katzen, wir haben auch einen. Du solltest dir sowas anschaffen. Aber nicht so ein Plastikteil aus dem Zoogeschäft, sondern lieber einen Tonbrunnen von der Töpferei (oder auch von anderswo). Die Plastikbrunnen geben Plastikgeschmack ab, das mögen manche Katzen nicht, und sieht auch nicht schön aus. 

Du schreibst von Wassernapf - wo hast du den stehen? Das Wasser darf nicht beim Futter stehen. Stell das am besten in einen anderen Raum.

Dann was ganz anderes: Hast du schon eine andere Katze? Falls nicht, braucht dieser kleine Zwerg ganz oberdringend eine zweite Katze zum Spielen. Einzelhaltung von Katzen ist nicht artgerecht, und in diesem Alter, wo die Katzen voneinander Sozialverhalten lernen, grausam. - Vielleicht gibt es ja noch ein Geschwisterchen, ansonsten sind die Tierheime voll von kleinen Kätzchen.

Miauen tut der Zwerg übrigens, weil er/sie vermutlich Bauchweh hat, wenn das Bäuchlein so prall ist. Versuchs mit einer lauwarmen Wärmflasche, vielleicht mag es sich dran kuscheln . Massieren würde ich nicht, wenn der Bauch eh schon weh tut. Mit 11 Wochen muss der nicht mehr massiert werden, das macht die Katzenmama bei ganz kleinen Kätzchen bis etwa 6 Wochen. 

Auf jeden Fall gehst du Montag zum Tierarzt, das wäre mal ganz wichtig. Entwicklungsstand abklären, nimm eine Kotprobe mit wegen den evtl. Würmern, und impfen (falls noch nicht geschehen).

Viel Freude mit deinem neuen Mitbewohner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reib ihr den Bauch im Uhrzeigersinn, das stimuliert ihren Darmtrakt. So ähnlich macht's die Katzenmama ja auch, damit die Kleinen 'können'. Wenn sie morgen immer noch nicht 'gemusst' hat, geh mit ihr zum Tierarzt! Ich hoffe es schlägt an :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sksnjsk
03.09.2016, 21:55

Danke :) und was kann ich wegen dem Trinken machen?

0

Wegen dem trinken könntest du versuchen, das Wasser im fließenden Zustand anzubieten. Vielleicht eine Schüssel am Boden stellen und ganz langsam mit einem Messbecher eingießen. Bei meiner kleinen hat es Wunder gewirkt, sie hat auch nichts getrunken und dann hab ich mal das probiert. Am Anfang hat sie es nur misstrauisch begutachten, aber dann brav getrunken. Seit dem habe ich einen Trinkbrunnen den sie gut angenommen hat.
Hoffe es klappt bei euch:-) lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sie nicht auf due Toilette geht hab ich auch schon bei meiner äfters beobachtet. Mache mir dann immer Sorgen😂, aber meine Katze macht dann immer nach nem Tag oder so wieder. Wir müssen auch nicht jeden Tag groß oder auch manchmal nur 1,2 mal klein. Sie wird sicher wieder auf Toilette gehen. Ist bei meiner auch manchmal so. Heute hat sie zum Beispiel nur einmal klein gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht vermisst sie auch ihre Mutter. Und vielleicht kannst du sie mal beim TA durchchecken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi 😊

Meine beiden Kitten hatten das Anfangs auch, das ist ganz normal.

Kleine Katzen können sich das Futter noch nicht so gut einteilen.

Der Blähbauch ist weil sie gerade viel gefressen hat, das wird bis sie größer ist noch öfter vorkommen😉

Wenn sie noch so klein ist, dann hilft ihr Wärme zum verdauen, wobei das auch nicht bei allen so ist. Mein Männchen wollte immer zum verdauen auf meinem Schoß liegen, das Weibchen hat sich auf dem Heizkörper verschanzt😂

Lg
TheNeverNamed

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem Essen ist es bei jungen Kätzchen normal dass sie einen prallen Bauch haben. Vielleicht solltest du den Bauch etwas massieren damit sie auf die Toilette geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?