Käsekuchen backen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tja, das wirst Du wohl kaum verhindern können! Das Auskühlen im langsam kälter werdenden Backofen ist schon mal gut, aber möglichst bis zum Schluß drinnen lassen! Ich habe festgestellt, daß das auch mit den Zutaten zusammenhängt, also u.U. auch von der Marke des Schichtkäses, der Butter u.s.w. abhängen könnte. Aber das sind alles nur Beobachtungen, die ich nicht mit 100%iger Sicherheit bestätigen kann!

Das kann mehrere Gründe haben. Es könnte z.B. sein, dass Du einen falschen Quark nimmst. Wieviel % Fett hat der Quark, den Du nimmst? Man sollte immer Magerquark mit 20% nehmen. Außerdem kann man den Kuchen im Ofen auskühlen lassen, man braucht ihn nicht nur ein "paar" Minuten im ausgeschalteten Ofen lassen, sondern bis er kalt ist. Wenn Du Interesse hast, kann ich Dir gerne mal das Rezept von meinem Käsekuchen aufschreiben.

Was am besten ist -

Wenn dein Kuchen, sagen wir mal 20 Minuten im Backofen ist, dann nimmst du ihn nicht raus nach den 20 Minuten, sondern machst nach 10-15 Minuten die Temperatur einfach aus. Dann lässt du den Kuchen kalt werden ( IM BACKOFEN!! ) und wenn er kalt ist, nach ca. 15-30 Minuten, kannst du ihn ohne Probleme rausnehmen. Bei mir ist der SO noch nie zusammengefallen :)

Ich hoffe, ich konnte helfen :) LG,

BlueZze

Was möchtest Du wissen?