Käse seit 1. Jahr in einer Petrischale

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Chemiker aus Dresden haben den wohl ältesten Käse der Welt identifiziert.

Gefunden wurde er in einem Grab in der Taklamakan-Wüste im Nordwesten von China. Er klebte im Nacken einer Mumie, die rund 3500 Jahre alt sein dürfte. Die deutschen Forscher haben die Zusammensetzung der Fette und der Eiweißverbindungen der Masse untersucht. Es handele sich eindeutig um Käse, nicht um Milch oder Butter, schreiben die Wissenschaftler im "Journal of Archaeological Science". Er sei mit einer Mischung aus Bakterien und Pilzen vergoren worden, die typisch sind für die Herstellung von Kefir. Warum der Käse dem Verstorbenen ins Grab gelegt wurde, können die Forscher nur vermuten. Möglicherweise habe es sich um eine Speise gehandelt, die für das Leben im Jenseits gedacht war. [reu]

Da Du ihm nicht vakuumiert hast wird der Reifeprozess schneller weiter gegangen sein als wenn er vakuumiert gewesen wäre. Der luftdichte Verschluss hat ihn nur vorm Austrocknen bewahrt. Aller Voraussicht nach wird er wohl ranzig schmecken.

Was möchtest Du wissen?