Kämpfen um die Ex, oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich kann dir nur sagen das du einfach auch damit rechnen musst, keinen Erfolg damit zu haben! Das kann dann weh tun.

Wenn du das Gefühl hast du könntest daran kaputt gehen ,  solltest du gut überlegen , ob dir das jetzige vermissen nicht vielleicht leichter fällt , als das verletzende Gefühl von Zurückweisung! 

Das Problem ist ,  wenn du keinen Erfolg damit hast ,  kann das mit dem vermissen unter Umständen noch schlimmer werden ,  da du dann die Bestätigung hast ,  das es vorbei ist ! 

An deiner Stelle würde ich es lassen ,  auch wenn es schwierig ist ! ...Aber nach 3 Monaten hätte bereits auch von ihr etwas kommen können , wenn sie nicht grade schüchtern ist , oder irgendwelche Erwartungen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"WER KÄMPFT KANN VERLIEREN,WER NICHT KÄMPFT-HAT SCHON VERLOREN"
Also klar,du kannst es versuchen,empfehlen würde Ich es dir aber nicht.
Denn wenn Du wirklich 3Monate gebraucht hast um zu erkennen,dass Du sie immer noch liebst und es ein Fehler war sie zu verlieren..sorry,aber sicher,dass Du nicht einfach nur die Vergangenheit vermisst bzw. dich zu sehr daran klammerst?
Ich meine,klar,du kannst ihr schreiben,aber damit verwirrst du sie..und dich irgendwie auch.
Ich finde,du solltest ab jetzt in die Zukunft schauen.Und ja,mir ist auch klar,dass das nicht in einer Minute geht.
Ich wünsche dir aber gaaanz viel Kraft!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr euch vorher über Kleinigkeiten gestritten, warum sollte es zukünftig anders sein?

Was bedeutet "da BEIDE große Zicken" waren?

Ich sehe, sorry, für euch keine Zukunft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?