Käme das komisch.. :/?

5 Antworten

Es macht immer einen schlechten Eindruck, schon gar wenn man erst so kurz in der Firma ist. Dabei vergisst ein Chef, das man sich das nicht aussucht wann man krank wird.

Zum Arzt solltest Du gehen und der wird Dir schon sagen was besser ist, Du solltest ihm aber sagen dass Du noch nicht lange in der Firma bist.

Was spricht denn dagegen nach deiner arbeit zum arzt zu gehen? Gerade donnerstags haben die meisten ärzte länger geöffnet. Somit wäre dein problem gelöst. 

Das habe ich natürlich schon versucht.. Ich komme erst um 5 heim und der Arzt ist eine Stunde weg, gerade da ist oft das Meiste los.. ich rufe eh morgen früh an und frage dann, das wäre ja ideal :) 

0
@Stinkstiefelx

Oder du versuchst es ganz früh und gehst danach zur arbeit oder du gehst zu einem anderen arzt in der nähe deiner arbeit. 

0

Nein macht es nicht. Du hast dich freiwillig gemeldet und jeder weiß das du nicht schwänzt. Und du musst zum Arzt wenn duch jemand fragt was du hattest sag einfach die Wahrheit. Keiner wird denken du willst nicht in der Küche helfen

Knoten unter der achsel schmerzen?

Knoten unter der achsel schmerzen. Es ist rötlich ich war 1 Woche lang krank hatte fiber & schnupfen. bitte hilfe ich geh morgen zum arzt was könte dies sein ?

...zur Frage

Schmerzen außen an den Brüsten?

Hallo, ich habe seit Samstag Schmerzen an der Außenseite meiner linken Brust. Es ist wie ein Ziehen. Was anderes ist mir an meinen Brüsten nicht aufgefallen. Meine letzte Pille nahm ich am Freitag, und bin jetzt logischerweise in der Pillenpause und die Schmerzen sind halt seit Samstag da. Meint ihr, es liegt vielleicht daran?

...zur Frage

Schmerzen in den Brüsten? 13?

Ich habe seit heute morgen Schmerzen in den Brüsten, was könnte das sein? Ich bin 13 Jahre alt und habe meine Tage gerade nicht!

...zur Frage

Gebärmutter oder Blinddarm?

Ich habe seit ein paar Tagen ziehende schmerzen im Unterbauch. Links und rechts , rechts aber etwas stärker. Ich War beim Arzt und der meinte es würde wahrscheinlich nicht am Blinddarm liegen. Könnte es etwas mit der Gebärmutter zu tun haben? Wenn ja, was? Und ich bin nicht schwanger, habe keine regelblutung und erwarte auch keine

...zur Frage

Krankenschei?

Hallo meine Lieben,

Mein Mann hatte vor ca 5 Wochen einen Herzinfarkt ( es geht im nun wieder gut) zwei wochen danach hatte ich ständig Magenprobleme und immer wieder Durchfall. Daraufhin bin ich dann zum Arzt gegangen und der Hat mich dann erstmal für eine Woche krank geschrieben und gesagt ich soll mich erstmal erholen und auskurieren. Dann ging es mir auch Besser und ich wollte dann Montags auch wieder Arbeiten gehen. ( war bis Freitag Krank geschrieben ) Wir wollten dann das Wochenende noch genießen und waren dann auch mal eine Runde auf dem Weihnachtsmarkt Spatzieren. bis Sonntag Abend ging es mir dann auch wirklich wieder Super, Naja Falsch gedacht den in der Nacht von Sonntag auf Montag ging es dann wieder von Vorne los wieder Magen schmerzen und Durchfall. Habe mich dann nochmal Krank gemeldet und bin zum Arzt der mich dann wieder Krank geschrieben hat. Nun Arbeite ich schon wieder seit fast zwei Wochen. und ich hab auch garnicht mehr drüber Nachgedacht. Nun hatte ich Heute einen Termin bei meinem Chef der mich dann darauf ansprach und es so hinstellte als wenn ich Krank gefeiert hätte weil ich ein Tag dazwischen (Samstag wo ich nicht mal Krankgeschrieben war ) auf dem Weihnachtsmarkt war. Jetzt weis ich nicht wie ich damit umgehen soll ich bin seit über 6 Jahren in der Firma und war fast niemals krank. Meine Frage wäre wie würdet ihr damit umgehen. Vorallem was mich daran eigentlich mehr stört ist das ein Kollege oder eine Kollegin ihm einen Auszug von einem Netzwerk gegeben hat weil ich das gepostet habe das wir spatzieren waren. Das ist für mich ein Vertrauensbruch aber ich weis halt leider nicht wer es war.

...zur Frage

Jeden Tag schmerzen , was tun?

Hallo Leute,
Ich weiß einfach nicht mehr weiter weshalb ich mich jetzt an euch wende, vielleicht erlebt jemand das selbe wie ich oder hat das selbe wie ich.
Zunächst einmal habe ich seid 3jahren starke Bauchschmerzen, die kamen total plötzlich und gingen seid dem nicht mehr weg. Natürlich wurden die eine Zeit lang besser aber weg waren sie nie. Heute ist es so das ich sie jeden Tag habe, ich habe diesen Sommer mein Abitur angefangen und es ist einfach unmöglich das ich mit diesen schmerzen irgendwas machen kann. Jeden Tag Quäle ich mich in der Schule und versuche es irgendwie auszuhalten, wenn die Bauchschmerzen kommen muss ich auch so gut wie immer auf Toilette und danach wird es meistens besser.
Ich war schon bei unzähligen Ärzten, die so viele tests gemacht haben aber nichts kam dabei raus. Im Krankenhaus hieß es normale Bauchschmerzen die gehen schon weg, daraufhin habe ich unzählige Medikamente bekommen und nichts nützte.
Kein Arzt ist bereit mich krank zu schreiben bzw. mich als schuldunfähig zu verschreiben , ich bekomme höchstens eine Woche krankschreibung die mir aber eh nichts nützen würde , da ich nach der Woche so oder so wieder die Schmerzen haben werde.
Ich habe selber im Internet geguckt und bin der festen Überzeugung das ich das Reizdarmsyndrom habe.
Ich bin total verzweifelt und weiß einfach nicht mehr weiter, es klinkt total albern aber ich habe schon eine Art Depression und Angstzuständen allein schon wenn ich an den nächsten Tag denke. Das Haus zu verlassen ist für mich ein Horror spiel.
Kann mir bitte jemand einen Rat geben was ich tun kann .. zum Arzt gehen nützt ja nichts da es nur als Bauchschmerzen eingestuft wird und das immer wieder ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?