käferinvasion auf unserem rasen. wer weiß abhilfe?

das sind die monster..^^ - (Biologie, Käfer, Rasen)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Okay ich hab's.

Es handelt sich bei deiner Käferinvasion eindeutig um Phyllopertha horticola, zu deutsch Gartenlaubkäfer. Mit diesen ist allerdings nicht zu spaßen, da diese, wie der Name sagt, erhebliche Schäden im Garten anrichten können. Dein Rasen dürfte verschont bleiben, habt ihr jedoch andere Bäume oder junge Sträucher im Garten, dürfte es jedoch brenzlig werden.

Ich zitiere von Wikipedia:

"Die tagaktiven Tiere fliegen meist auf der Suche nach Nahrung herum. Sie ernähren sich sowohl von Eichen-, Hasel- und Birkenblättern, als auch von Kirsch- und Rosenblüten. Selten kommt es bei einem Massenauftreten des Käfers zu erheblicheren Schäden.(...)"

Gesagt getan, solltest du diese lieben Exemplare aus der Familie der Blatthornkäfer lieber schnellstens beseitigen bzw. unschädlich machen... man weiß ja nicht, was diese sonst so anstellen. Eine gute Möglichkeit dazu wären sogenannte Nematode, das sind millimeter kleine Fadenwürmer (Parasiten), die in die Käfer eindringen und dort ein Bakterium abgeben. Mehr dazu findest du allerdings hier:

http://www.hausgarten.net/gartenpflege/schaedlinge-krankheiten/gartenlaubkaefer.html

So, nun noch viel Spaß, ich hoffe ich konnte helfen.

du hattest recht..genau diese fiecher waren es..danke dafür =) irgendwie sind sie jetzt aber spurlos verschwunden. weißt du zufällig ob sie jetzt "weg" sind oder sich bloß verkrochen haben?

0
@keksine

Nun, in diesem Fall würde ich das "Beobachten" als erste Initiative empfehlen.

Wenn sich nichts mehr rührt und regt, sei froh: Alle Bedenken waren umsonst. Da es aber nicht die Regel ist, das die Teile sich irgendwo verkriechen, könnte es sein, dass die Gartenlaubkäfer auf der Suche nach Nahrung irgendwohin weitergezogen sind.

0

Das Foto ist sehr undeutlich Trotzdem tippe ich mal auf einen Marienkäfer Sollte das der Fall sein ist das ein Zeichen das sich im Garten viele Blattläuse auf halten . Marienkäfer fressen Blattläuse Sind die Blattläuse weg reguliert sich der bestand der Käfer von selber,imme vorausgesetzt das es sich wirklich um Marienkäfer handelt

Ich bin zwar gerade selbst noch ein wenig ratlos, Entwarnung geben kann ich allerdings leider nicht, da es sich bei dem auf dem Bild abgebildeten Exemplar zweifelsfrei nicht um einen harmlosen Marienkäfer handelt.

0

Gift hilft immer, keine Ahnung, sie werden wohl nicht den Rasen auffressen.

Was möchtest Du wissen?