Kadenz auf G-Dur

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hm, ist schon lange her, aber es ist wahrscheinlich eine I-IV-V-Kadenz gemeint, also G-Dur auf der 1. Stufe (Tonika), dann C-Dur auf der 4. (Quart-Abstand, Subdominante), die von der Tonika wegleitet und schließlich mit D-Dur (5. Stufe, Quint-Abstand) die Dominante, die eine Spannung zur Tonika aufbaut, die eben wieder mit dieser aufgelöst wird:

G - C - D - G

Das war glaube ich die Grundkadenz. Es gibt aber auch noch andere Kadenzen, wie z.B. IV-V-ii (Jazzkadenz) usw. usf.

jahresurlaub 20.10.2012, 12:52

Das mit der Jazzkandenz war ii-V-I (ist wirklich schon lange her...). Mir haben immer die Mollkadenzen besser gefallen.

0

Was möchtest Du wissen?