Kacheln anbohren oder lieber in die Fugen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

An sich ist es kein Problem, die Fliesen direkt anzubohren. Allerdings solltest du dies ganz vorsichtig tun, damit die Fliese nicht springt. Es gibt dafür Bohrer, die eine spezielle Spitze haben, sodass erst die Glasur angeritzt und dann das Loch gebohrt wird. Einfacher ist es jedoch die Fugen anzubohren, da du das einfacher wieder zuspachteln kannst ;) Wenn die Fliese doch mal kaputt geht, kannst Du hier nachlesen, wie man sie einfach austauscht:

http://www.fliesenleger.net/kaputte-fliesen-austauschen-201094

In die Fugen, wenn irgend möglich. Da fällt hinterher das Ausspachteln kaum auf. Bei größeren Bohrvorhaben (8 Löcher) kannst Du ja mal über ´ne Unterkonstruktion die nur 2 oder 3 Löcher braucht nachdenken (falls möglich).

Du darfst nur eine begrenzte Anzahl Löcher in Fliesen bohren. Den Paragraphen weiß ich leider nicht, aber es gibt da eine gestzliche Vorgabe bzw. Präzedenzfälle. Unter Umständen kann der Vermieter von Dir Schadensersatz bzw. Neufliesung der Küche fordern.

Bohr lieber in die Fugen.

also Fugenbohrung.Das ist das Problem,wenn man handwerklich keinen blassen Schimmer hat! Danke schön!

0
@dingsvomdach

dann empfehle ich dir die gelben seiten, bevor du noch auf öl/wasser/strom stößt.

0
@thebrain

und auch noch den Handwerker wegen acht Löchern bezahlen?? Nein alles andere bekomme ich hin,nur bei den Fliesen war ich unsicher.

0
@dingsvomdach

Viel Erfolg! Du kriegst das hin. Du bist ja auch schlau genug, vor dem Bohren zu fragen!

0
@Kristall08

aber gerade so schlau genug, hatte den Bohrer schon in der Hand, dann fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren ACHTUNG WAS TUN??!!

0

Was möchtest Du wissen?