Kater,bin ich sein persönliches Eigentum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja du bist sein Eigentum.

Hunde habe Herrchen, aber Katzen haben Personal :-) Er liebt dich, er sorgt für dich und er verteidigt dich - auch für sich gegen andere. Wenn die Mäuse-Saison wieder anfängt, wird er dich auch mit Mäusen versorgen.

JennaPolly 26.11.2016, 10:37

ahhhh 😱 im Moment versorgt er mich mit Socken 😂

0
landregen 26.11.2016, 10:41
@JennaPolly

Wer so hinreißend versorgt wird, dem wird das Herz nie frieren... :-)

4

Ja das ist normal. Wenn Katzen jemanden sehr lieben werden sie zu Kletten. Da du ihn aus schlechter Haltung "befreit" hast ist er zudem dankbar, und das zeigt er auch. Du wirst dich daran gewöhnen müssen...

JennaPolly 26.11.2016, 10:41

Ja es ist auch wirklich niedlich aber manchmal ist es echt anstrengend. Ich würde ihn aber für nichts in der Welt mehr hergeben wollen. Meine Sorge ist ob ihm vielleicht etwas fehlt?

0
pingu72 26.11.2016, 11:15
@mariontheresa

Er hat ja noch tierische Freunde und das ist sehr gut, aber er hat dich nunmal "auserwählt". Du kannst nur versuchen dass er mehr mit der anderen Katze spielt, aber du kannst ihn zu nichts zwingen. 

1

Hunde haben Besitzer, Katzen haben Personal.  

Du bist sein persönlicher Büchsenöffner. 

Katzen werden sehr früh von ihrer Mutter getrennt, sonst würden sie nicht zu Schmusetieren. Jetzt betrachtet dich der Kater aus Mutterersatz, und du musst ihn erziehen. 

Aus hygienischen Gründen sollte keines der Tiere in dein Bett.

JennaPolly 26.11.2016, 10:55

Ja das mit dem im Bett schlafen ist so eine Sache, da ich die Tiere alle aus schlechter Haltung habe, war es fast unumgänglich, sie hätten kaum Bezug zu Menschen, anderen Tieren zudem würde der Hund schwer misshandelt und brauchte einfach sehr viel Nähe und Sicherheit, sie hat sich auch nach 4 Jahren die sie jetzt bei uns ist nie davon erholt. Männer sind ihr ein Greul, besonders angetrunken ältere Männer. Sie schlafen in meinem Bett, kann man gut finden, muss man aber nicht. 

1

Ich selbst habe auch eine solche Klette. Aber ich meine das wenn ein Kater sich so an einen Menschen hängt, ist das seine Art Zuneigung und auch Liebe. Er wird sie überall und gegen jeden verteidigen. 

Die Leute die schreiben man wäre das Eigentum, das kann ich nicht nachvollziehen. Denn eine Katze lebt nun mal entweder als Einzelgänger oder als Gemeinschaft. Und wenn eine Katze(Kater) sich jemandem Anschließt, heißt das noch lange nicht das man das Eigentum ist. Nein, man wird als Gleichgestellter angesehen von seiner Katze. In den Augen des Kater`s ist man eben würdig. 

Ich finde es gut, wenn man einen solchen Freund an seiner Seite hat. Und das die anderen Tiere dann nicht mit ins Bett gehen können um bei seinem Menschen zu schlafen, das kenne ich auch. 

Auch bei mir ist es so das meine Katze niemanden in meine direkte Nähe lässt. Gut, das müssen aber auch die Vierbeiner unter sich ausmachen. Da mische ich mich nicht ein. Egal wie es auch ist, die anderen Vierbeiner mögen mich nach wie vor genauso. Und das wird auch so bleiben. Denn auch in einer Gruppe von verschiedenen Tieren, sind sie nie nachtragend.

An ihrer Stelle würde ich es so hinnehmen wie es ist. Denn ändern kann man es nicht. Und wenn, dann ist ihr Kater sehr wahrscheinlich sehr traurig und verstört. Also lassen sie es so wie es ist. Damit werden sie leben müssen.

JennaPolly 28.11.2016, 08:13

Nein, nein um Gottes Willen ich möchte es nicht ändern, ich wollte mich nur vergewissern ob das normal ist. Ich lieb ihn ja abgöttisch 🤗 aber es ist schon auch manchmal anstrengend. 

0

dein kater liebt dich und katzen sind gut für die seele

Was möchtest Du wissen?