Kabelvertrag - Sonderkündigung, da nun Untermieter?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie verhalte ich mich am besten?

Da es kein Sonderkündigungsrecht gibt, kündigen Sie so schnell wie möglich zum frühstmöglichen Zeitpunkt und solange müssen Sie Ihren Verpflichtungen nachkommen.

Ein Sonderkuendigungsrecht haettest du hier nur, wenn der Anbieter die vereinbarte Leistung am neuen Wohnort nicht erbringen kann. Dass dort bereits ein anderer Anbieter liefert, spielt hingegen keine Rolle.

Und selbst dann nicht...

0
@MosqitoKiller

"Und selbst dann nicht..."

... nur wenn man TKG 46 Abs. 8 ignoriert. Das wird aber ganz sicher kein Gericht tun.

0

Ja, musst Du, gibt da ein neues BGH-Urteil, aus einem Laufzeitvertrag kommt man nicht raus...

Du beziehst dich hier wahrscheinlich auf ein BGH Urteil aus dem jahr 2010. Dieses ist inzwischen aber in Teilen nicht mehr anwendbar weil es im Fruejhar 2012 gravierende Aenderungen im TKG gegeben hat. TKG 46 Abs. 8 laesst stellt dem Kunden inzwischen in bestimmten Faellen (nicht aber in dem hier behandelten) ein Sonderkuendigungsrecht zur Seite, das es zum Zeitpunkt des angesprochenen BGH Urteils noch nicht gab.

0
@DerCAM

Und da das Gesetz hier nicht anwendbar ist, gilt das Urteil natürlich weiterhin...

0

Was möchtest Du wissen?