Kabelloser Wasserkocher?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ganze ist zweiteilig. Ein Teil mit einem Kabel, das du in die Steckdose schließt und so eine Art Dockingstation darstellt und eins, was wie eine Kanne mit Heizspirale darstellt, diese kannst du auf die Dockingstation setzen und somit Wasser darin kochen. Wenn du die Kanne dann herausnimmst, baumelt halt nicht immer so ein störendes Kabel dran.

Der Wasserkocher selbst ist kabellos. Er sitzt aber mit einer Steckverbindung auf einem Sockel auf, der ein Kabel hat. Vorteil: Du kannst das Wassergefäß überallhin nehmen, wenn das Wasser heiß ist.

Dieser Kocher hat eine Art Dockingstation. Die Kanne ist kabellos und kann weggenommen werden, wenn das Wasser heiss ist.

Effizient von Wasserkocher.. Was verbraucht weniger Strom. Was geht schneller?

Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem neuen Wasserkocher meiner hat sich ebend verabschiedet. Kennt ihr euch mit dem Strom Verbrauch und der Erhitzungszeit von Wasserkocher aus? Was ist besser 1800 w' 2000w, 2200 w oder doch lieber mehr.

Für Vorschläge von Geräten bin ich offen.

Gruß buzgo

...zur Frage

Wasserkocher angebrannt (Boden)

Huhu! Kennt jemand Tricks wie man den wieder sauber kriegt? (siehe Foto)

...zur Frage

wozu braucht man einen wasserkocher?

Ich bin ein Ausländer.da bin ich wunder, benutzen die deutsche Leute normaleweise wasserkocher?wozu brauchen sie den?

...zur Frage

Wasserkocher unter Minimal befüllen?

Ich hab neulich einen Wasserkocher geschenkt bekommen. Dieser hat bei 0,5L eine Markierung, an der "MIN" steht. Nun beötige ich aber so gut wie nie mehr als eine Tasse heißes Wasser und möchte auch nicht unnötig mehr benutzen.

Ist es denn schlimm, wenn man weniger Wasser als bis zur Markierung einfüllt? Kann der Wasserkocher dadurch kaputt gehen?

...zur Frage

Induktionsboden bei Espressokocher

Hallo, wir wollen unseren traditionellen Aluminium-Espressokocher durch einen Espressokocher aus Edelstahl ersetzen. Jedes Mal scheiterte es an dem Boden des Kochers. Da der Kochvorgang bei einem gewellten Boden auf dem normalen Elektroherd wesentlich länger dauert, suchen wir einen Espressokocher mit glattem Planboden. Zwei Kocher mit gewelltem Boden (da ich beim Kauf nicht auf den Boden achtete) gab ich weg. Um nicht mehr "rein zu fallen", kaufte ich über Ebay einen neuen Espressokocher mit Induktion ( Bialetti, Espressokocher, Espressokanne, Mokkakanne Kitty 6 Ta, Edelstahl, Induktion, 29,90 Euro). Mit dem Begriff "Induktion" verband ich bisher nur einen glatten Planboden und glaubte sicher zu sein (auch ohne ein Foto des Bodens gesehen zu haben).Heute erhielt ich den Espressokocher- mit gewelltem Boden! Meine Frage: Ist es richtig, hier von "Induktion" zu sprechen?

...zur Frage

Neuer Wasserkocher?

Ich möchte mir einen kleinen Wasserkocher kaufen so mindestens 1l Volumen

Jetzt meine Frage
Worauf muss ich achten ?
Welche Wasserkocher sind gut ?
Worin liegen die Unterschiede (hab schonmal gehört das es welche mit Spirale gibt und so andere )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?