Kabelgebühren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja du bezahlst doppelt weil du einen falschen Vertrag abgeschlossen hast. Telefon und Internet hätten gereicht, versuche den Kabelanschluss zu kündigen.

Hab keinen falschen Vertrag abgeschlossen. Nein reicht nicht. nutze die privaten HD Sender.

0

Für die 12,90 kriegst du die box und damit die Möglichkeit, HD-TV und die zusätzlchen kanäle des Paketes zu empfangen. Mit dem kabelanschluss selbst, dessen gebühren dein Vermieter dir in rechnung stellt, hast du nur die Grund-TV-Bespaßung. Ohne den kannst du aber auch mit dem Unitymediapaket nix anfangen.

Also kann ich einen kündigen? Also den an den Vermieter?

0
@Elite9

Nein, das 3play ist in der TV-sparte ein Zusatzdienst, den du ohne den Basiskabelanschluss nicht nutzen kannst.

0
@rednblack

Also ist es normal das ich wenn ich 3play hab 2x Kabelgebühren zahle?

0
@Elite9

Nein, du zahlst einmal Kabelgebühren, gewöhnlich über den Vermieter (ähnlich wie Antennengebühren) zur teilnahme am allgemeinen TV - und rundfunkwesen. 3play ist ein zusätzliches Angebot, das neben dem Internetzugang und Telefonie zusätzlich ein erweitertes Programm (weitere Sender) und mehr Übertragungsqualität (digital-TV, HD) liefert.

Normal ist nur der anschluss ans Kabelnetz. du wolltest mehr, du kriegst mehr, also zahlst du mehr'

1
@rednblack

Ja das ist mir schon klar aber pass mal auf.

Ich zahle 3Play. Richtig. knapp 50€! dann an Unitymedia Kabelgebühren. 12.90€ und an den Vermieter 8,90€

die 12.90€ bei Unitymedia haben aber nichts mit 3Play zutun es sind Kabelgebühren

0
@Elite9

Ja, das hättest du auch in der frage schreiben können. In dem Fall halte ich die kabelgebühren für entbehrlich. Dein Vermieter wird dich da aber nicht rauslassen, der stellt einen anschluss zur Verfügung, zahlt selbst an den Anbieter und legt seine Kosten um. Du müsstest dich da an Unitymedia wenden, aber die tun sich nach meiner erfahrung sehr schwer damit, auf Kohle zu verzichten.

0

Was möchtest Du wissen?