Kabeldicke

3 Antworten

Durch das Kabel fließt keine Spannung, die misst man in Volt (kurz V). Am Kabel kann eine Spannung anliegen. Wenn Du den erforderlichen Leiterquerschnitt ermitteln willst, dann solltest Du angeben, welche Stromstärke (gemessen in Ampere, kurz A) durch das Kabel fließen soll.

ich habe hier leider nur eine Spannungsangabe.... relevant für die Spannungsfestigkeit eines Kabels ist die Isolation. da es sich hier aber um sehr geringe Nennspannungen handelt, kann man eigendlich fast jedes Kabel verwenden....

viel wichtiger sind die folgenden Fragen:

wie viel Strom in Ampere soll fließen, wie lang sollen die Kabel werden, wie viel Spannung darf unterwegs verloren gehen....

lg, Anna

Spannung fließt nicht, Strom fließt wenn eine Spannung ansteht!

Je nachdem wieviel Strom fließen soll muss der Querschnitt gewählt werden.

Wenn Du nur ein Handy aufladen willst dann kannste Dich ja grob daran orientieren wie dick das originale Ladekabel ist.

Solange Du nicht extrem lange Leitungslängen hast kannste den gleichen Querschnitt verwenden.

Was ist jetzt Volt und was ist Ampere in einer Schaltung?

Hallo,

ich weiß dass, diese Frage schon oft gestellt worden ist ich finde aber, dass die Antworten immer auf ein Wassermodell oder auf die Dicke des Wasserschlauches bezogen sind und ich nie wirklich daraus Schlussfolgern kann. Also ich verstehe nicht den unterschied zwischen Volt und Ampere. Wenn ich nun eine Schaltung habe wie ist die "Spannung" deffiniert? Ist es die Spannung zwischen - und + Pool meiner Spannungsquelle oder zwischen anderen Punkten z.B. die Spannung zwischen meinen Wiederstand und Kondensator? Und wie wird die Spannung jetzt deffieniert (Antwort bitte ohne Vergleich auf ein "Wassermodell") ist es wie schnell die Elektronen zwischen meinen Punkten fließen oder mit welcher Kraft oder wie viele? Nun zu Ampere. Ampere wird in dem Vergleich zu dem Wassermodell oft als dicke des Rohrs dargstellt also wie viel Wasser durch das Rohr fließt. Aber jetzt auf eine normale und einfache Schaltung bezogen dann wende ich vor meinen Wiederstand nicht ein dirckers Kabel als nach meinen Wiederstand. Auf die Elektronen bezogen was ist Ampere? Ist es wie viele Elektronen durch mein Kabel sausen oder mit welcher Kraft? Und wenn man jetzt davon ausgehen würde dass, Ampere die Menge der Elektronen sind die durch das Kabel sausen (ich weiß nicht ob es richtig ist). Wieso dagt man dann immer dass und das kann nicht so viel Volt? Man sagt nie das und das kann nicht so viel Ampere abhaben (also hab ich jedenfalls noc nie gehöhrt). Und die größte Frage wie hängen jetzt Ampere und Volt zusammen? Danke für Leichtverstedliche Antworten!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?