Kabeldeutschland Medienberaterin 3500€ Brutto?

5 Antworten

Selbständig heist in diesem Fall wohl auf Provisionsbasis ohne Festgehalt? Naja, ich sag mal so, wenn ihr auf das Geld nicht angewiesen seit, dann soll sie es halt mal versuchen, gibt ja nichts zu verlieren. Jeden Monat 2.500€ zu verdienen ist aber schon sehr optimistisch und entspricht wohl nicht der Realität. Wenn man gut ist (Leute gut bequatschen kann, gut verkaufen kann), dann kann man durchaus einiges verdienen. Darauf verlassen darf man sich aber nicht.

Der Gehalt für eine ungelernte Person, da sie ja erst vor kurzem Abi gemacht hat, wird sie weder eine Ausbildung, noch ein Studium haben, ist meiner Meinung nach nicht ganz seriös.

Sie hätte ja einen Bruttolohn über 4.000 € im Monat. Klingt für mich sehr verdächtig. Ist das ein Fixum-Gehalt oder ist das ein möglicher Gehalt unter Einbezug von möglichen Provisionen, denn die sind nicht garantiert.

Das sollte zwingend überprüft werden. Meistens haben Menschen, die auf Provision arbeiten ein Fixgehalt von ca. 1.800 € im Monat mit der Möglichkeit bis zu 5.000 € im Monat. Erreichen tun das aber langfristig gesehen nur die Wenigsten.

eine Stelle als selbstständige Medienberaterin

Sehr euphemisch. Mit anderen Worten: Drückerkolonne zum Abschluss von Verträgen mit KD. Finger weg. Nicht nur sind die genannten Honorarzahlen utopisch, das ist ein Knochenjob, der für gar nichts Zeit lässt. Schon gar nicht für eine Berufsausbildung.

Was verdient man bei VW als Fachkraft für Lagerlogistik?

Hey, habe meine Ausbildung abgeschlossen. Was verdient man bei VW als Fachkraft für Lagerlogistik?

...zur Frage

Was muss man bei Brutto abziehen um Netto zu erhalten?

...zur Frage

Kann man als KabelDeutschland TV Kunde noch das im Fernseher integrierte USB-Recording nutzen?

Im Oktober wird der TV Empfang meines Wohnviertels von KabelDeutschland übernommen,d.h. dass man eine neue Verschlüsselung bekommt. Man sagte mir das man Filme und Serien nur über einen KabelDeutschland Recorder aufnehmen kann, stimmt das?

...zur Frage

Muss selbstständige Nebeneinkunft in jedem Fall angemeldet werden?

Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mich nebenbei selbstständig zu machen. (Hauptberuf Beamter) Meine selbstständigen Nebeneinkünfte werden aber voraussichtlich 400 Euro mtl. nicht übersteigen. Muss ich in dem Fall dennoch ein Gewerbe anmelden oder kann ich das einfach so unbürokratisch laufen lassen. Wie gebe ich diese Einnahmen (und Ausgaben) in der Steuererkärung an?

Dass ich für die Nebentätigkeit eine Genehmigung des Dienstherrn brauche ist mir bekannt.

Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Spätschichtzuschlag auf Bruttolohn? - Berechnung

Hallo

ich habe einen Stundenlohn von 18.38 EUR und arbeite in 2-Schicht (Früh/Spät), 35h/woche. In der Spätschicht bekomme ich die ersten 4 Stunden 20% Zuschlag und schon ab 19 Uhr, 30% "Nacht-"Zuschläge, auch 4 Stunden lang.

Meine 2 Fragen sind jetzt:

  1. Rechne ich die Zuschläge aus und rechne es dann einfach auf den Bruttolohn drauf, oder werden die anders berechnet?

  2. Nachtzuschläge sind ja gesetzlich Steuerfrei bis 25%. Gilt das NUR für Nachtzuschläge ab 22 Uhr (wie im Gesetz) oder auch für "meine" Nachtzuschläge, die schon ab 19 Uhr gezahlt werden??

ich würde gern meinen Nettolohn "genau" ausrechnen.

LG

...zur Frage

2500 euro sparkassenkredit?

hallo zusammen, ich bin 20 jahre alt und wohne zusammen mit meiner freundin. meine frage ist. hätte ich die chance auf einen 2500 euro kredit von der sparkasse für einen gebrauchtwagen...brauche dringend ein auto für den minijob den ich habe und meine ausbildung....für den überblick mein einkommen gestalltet sich folgendermaßen;

+184 kindergeld +400 minijob +570 bagö

unterm strich ca. 1100

ausgaben habe ich

-70 laufende verträge -100 essen/trinken -210 miete

danke für hilfreiche antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?