Kabelanschluss Problem mit Vermieter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du zahlst über die Nebenkosten für den Kabelanschluss,der Vermieter hat dafür zu sorgen das er uneingeschränkt nutzbar ist,ist er das nicht ist es ein Mietmangel,Gerichte haben in dem Fall entschieden das eine Mietminderung von 2% zulässig ist wenn der Kabelanschluss nicht oder nur eingeschränkt nutzbar ist.Der Vermieter kann nicht einfach die Kosten für eine Instandsetzung auf Dich oder andere Mieter abwälzen,das ist nicht zulässig.Schreibe dem Vermieter eine Mängelmeldung,setze eine Frist von 14 Tagen zur Behebung,reagiert er darauf nicht dann kannst Du die Miete wie angegeben mindern bis der Mangel behoben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du versorgt wirst muss dir egal sein.
Wenn dein Vermieter das weiterhin über die andere Wohnung betreiben will, dann kann er das tun.
Er muss nur den Kabelanschluss wieder insoweit instandsetzen (lassen), dass er wieder ordentlich funktioniert. Diese Fehlfunktion ist aber wohl nicht darin begründet, dass die Leitung durch eine dritte Wohnung führt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?