Kabelanschluss Mitversorgung was tuen

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du gutes kabel nimmst. Ø 7 mm, mit einer dämpfung von mindestens 110 dB/m sollte das gehen...

normalerweise sollte kabel D dir die Dose in der wohung montiren so wie den eigendlichen Anschluss an die Anlage des Nachbarn vornehmen, da so wie so eingemessen werden muss...

lg, Anna

PS: lass dich nicht von solchen werbeversprechen wie 4fach geschirmt irritiren... wer 4 mal schirmen muss, hats beim 2. mal noch nicht gescheit gemacht... hier sind kabel mit weniger schirmlagen oftmals sogar die bessere wahl, da der abstand von der seele bis zum schirm größer gehalten werden kann... die 7 mm gesamtduchmesser sind übrigens wichtig, da kabel D mit kompressionssteckern arbeitet. und da passt eben nichts dünneres oder dickeres gescheit rein...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sorbas48
04.12.2013, 22:02
wer 4 mal schirmen muss, hats beim 2. mal noch nicht gescheit gemacht

Ich bin mir nicht sicher, ob du da am letzten Stand bist!

Da die meisten Kabelnetzbetreiber wegen Rückkanalbetrieb nur noch dreifach geschirmte Kabel zertifizieren, sind zweifach geschirmte Kabeln mit Class A+ und höher mangels Nachfrage praktisch ausgelaufen.

1
Kommentar von TheGuesser
05.12.2013, 13:18

d.h. ich muss einfach bei meinem nachbarn das kabel in den hüp , dann zu mir legen, und den rest mach kabel deutschland? was muss ich alles machen?

0

Elektriker??? Sowas macht ein Radio-Fernseh-Techniker, der hat die entsprechende Erfahrung und Meßgeräte! mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?