Kabel verlegen

9 Antworten

normalerwiese ist es bauvorschirft, dass Daten und Lastleitungen von einander getrennt zu verlegen sind. was z.b. Brüstungskanäle angeht, so wird ein Trennsteg in er Mitte des Kanales angebracht. auf kurzen strecken, und oder wenn nicht all zu viele Leitungen zusammen kommen, ist es natürlich okay, wenn Daten und Lastleitungen gemeinsam verlegt werden.

lg, Anna

Bei 220 V ist das kein Problem. Bei richtigem Telefonkabel sind die einzelnen Litzen paarweise miteinander verdrillt (Twistet Pair), um Störstrahlungen von Außen zu kompensieren. Zusätzlich haben manche Kabel noch eine Aluminiumfolie als Abschirmung außen herum. Also No Problem!

Aha?

0
@sender

Starkstromkabel können durch Ihre elektromagnetische Strahlung, Signale die in parallel verlegten Kabeln übertragen werden (also z.B. Telefon- oder Netzwerkkabel), stören. Um das zu verhindern werden die "Datenkabel" mit einem "Schirm" in Form eines Drahtgeflechts oder durch Alufolie vor Störungen von außen geschützt.

Da Telefonkabel diesen Schirm haben und die Daten, da analog übertragen, nicht so sehr störanfällig sind, kannst du sie beruhigt neben 230V-Kabel verlegen, ohne das es zu Störungen kommt

0

http://de.wikipedia.org/wiki/Twisted-Pair-Kabel

0

Telefonkabel=Datenkabel Also gesondert verlegen. War bis jetzt auf allen Baustellen auf denen ich gearbeitet habe so.

So sieht es Vorschriftsmäßig aus, da hast du recht. Sollte wenn möglich auch so gehalten werden. Aber funktionieren tut es auch nebeneinander. Vielfache eigene Erfahrung....

0

Telekomunikationskabel werden prinzipiell von Stromführenden Kabeln getrennt verlegt.

müssen aber nicht

0

Wenn genug Platz ist wird es dem Kabelschacht egal sein was da für Kabel verlegt werden.

Danke... ?-/

0

Was möchtest Du wissen?