Kabel Deutschland Modem Thomson Thg 540 Problem

benutzeroberflache - (Computer, Internet, Router) benutzeroberflache - (Computer, Internet, Router) benutzeroberflache - (Computer, Internet, Router)

3 Antworten

Ruf auf jeden Fall bei KD Kundendienst an. Die können die Frequenzen anpassen. Wie macht sich das Lagen bemerkbar? Brauchen die Seiten ewig beim Aufbau?

Bei KD wird die IP nur selten gewechselt. Dadurch kann es manchmal auch zu Problemen kommen. Ich habe ein neueres Modem und konnte dort einen Reset durchführen. Nur dann gibt es auch eine neue IP. Danach funktionierte es bei mir wieder. Manchmal kommt es auch zu Problemen bei der Umsetzung der IPv6 Adresse in eine IPv4 bei KD. Die IPv4 Adressen werden nur bei Bedarf vergeben. Also wie bei DHCP. Da kann es manchmal knapp werden mit den Adressen. Allerdings ist dieses Problem meist nur Kurzzeitig. Dann können manche Seiten ebenfalls nicht aufgebaut werden.

Ja werde ich machen sobald ich daheim bin. Nein es ist eigentlich alles in Ordnung. Download und upload rate passt. Ich merke es eigentlich nur beim zocken.

Habe mal einen ping Test gemacht also im cmd direkt meinen Router angeping und da is mir aufgefallen das die ersten 5-10 Tests i.o. sind und dann kommt einer da ist der Pinguine bei 80-100. Danach wieder 5-10 i.o. Usw. In einer Abfolge. LG Marcel

0
@Marcel1860

Wenn du deinen Router an pingst und dort schon höhere Pings auftauchen liegt das Problem noch innerhalb deines eigenen Netztes. Das hat dann nichts mit KD zu tun. Hier würde ich mal schauen was auf deinem Rechner alles im Hintergrund läuft und Zeitweise ins Internet geht. Da fallen mir ein ganzer Haufen an Programmen ein;

HP Treiber Update (auch andere Druckertreiber machen das)

Google Update

Nvidia Update

Windows Update

Adobe Update

Virenscanner Update

Andere installierte Programme die nach Updates suchen

Ich benutze um solche Programme zu finden immer einen Sniffer der mir genau anzeigt was sich da gerade auf meiner Leitung so tummelt. Man ist oft überrascht wie viel das sein kann. Versuch mal Wireshark. Der ist recht gut.

Microsoft bietet auch ein Tool an um zu sehen was alles im Rechner gestartet wird. Hier der Link:

http://technet.microsoft.com/de-de/sysinternals/bb963902.aspx

0

Seit 3 Monaten? Wenn ich ein derartiges Problem habe, rufe ich nach max. 12 Stunden beim Kundendienst an und frage nach, ob von deren Seite alles in Ordnung ist. Und wenn das der Fall wäre, würde ich auch in Kauf nehmen, die Anfahrt des Technikers selbst zahlen zu müssen, Hauptsache ein Experte kümmert sich drum. Aber ich warte doch nicht 3 Monate damit. Junge Junge. Du weisst jetzt hoffentlich, was zu tun ist.

Auf den Bildern erkennt man leider absolut nichts, tut mir Leid.

Hätte ich doch schon lange wir dachten es liegt am Router da zur selben Zeit ein neues Gerät ins Netzwerk gekommen ist

0
@Marcel1860

Trotzdem, drei Monate? Wenn ich einen Router einen Monat nach Beginn solcher Probleme bekomme, dann dauert das trotzdem max. 2 Wochen, bis ich dort anrufe.

0

Ruf mal beim KD-Kundendienst an. Evtl. brauchst du nur ein Update ...

Soweit ich weiß passiert das bei diesem Modem automatisch LG

0

Internet Probleme mit Wlan Router Und Kabel Deutschland Modem

Ich habe ein Problem,Ich habe vor 3 Tagen bei Kabel Deutschland einen Tarif gebucht mit 100Mbits Internet Speed,nun ist das Problem,ich wollte das Modem an unseren WLAN Router(Fritzbox 3030) anschließen und es hat auch geklappt nur das Problem ist,dass ich auf manchen Internet Seiten,einfach kein Zugriff mehr habe. Jetzt ist meine frage wo dran könnte das liegen?An der IP?

...zur Frage

Normale Fritz Box mit Modem bei Kabelanschluss?

Hallo Leute!

Ich hätte mal eine Frage zu meinem Anschluss bei Kabel Deutschland. Und zwar bin ich auf der suche nach einem neuen Router, da der alte Router langsam den Geist aufgibt.

Meine Frage: Kann ich mit einem normalen Modem (das an den Kabelanschluss passt) jeden beliebigen Router (z.B. eine AVM FritzBox) kaufen oder wird ein spezieller Router benötigt?

...zur Frage

Wieso haben so viele WLAN-Router kein Modem?

Es gibt so viele unterschiedliche (WLAN) Router von vielen Herstellern. Selbst Synology mischt inzwischen in diesem Geschäft mit. Was ich nicht ganz verstehe ist, wieso die meisten Router immer ohne Modem auskommen. Warum das? Bei so gut wie allen Providern hier (Schweiz) wird ein Router mit Modem meist zum Internetanschluss dazugegeben (Fritzbox oder was eigenes wie bei der Swisscom) und Standalone-Modems sind mir hier nicht wirklich bekannt, dass es hier noch welche gibt.

Was also nicht so ganz verstehe...Ist es üblich dass Leute die sich nen Router nach eigenen Präferenzen kaufen diesen immer hinter den mitgelieferten Router anschliessen? Kommt mir nämlich wirklich sehr unschön vor. 2 dicke Boxen wovon eine die meisten Features nicht nutzt und nur als Brücke dient.

Ist das was Business spezifisches? Also das dort oft kein Modem benötigt wird oder ist das was Ausland-spezifisches? Ich kanns mir nicht wirklich erklären, ich persönlich würde mir gern meinen Wunschrouter kaufen, aber alle hübschen die ich finde sind entweder Fritzbox oder haben gar kein Modem. Und eine Box über der anderen ist für mich einfach...bäh. Aber vielleicht kann mir hier ja jemand etwas genauer erläutern, warum es so viele "reine WLAN Router" gibt und so wenige mit Modem dazu (oder auch überhaupt Standalone-Modems)

...zur Frage

WLan Reichweite erweitern mit FritzBox 7390?

Hallo,

ich habe einen Speedport Router der Telecom, da wir im ländlichen Raum auf LTE als Unterstützung zum DSL angewiesen sind. Nun möchte ich die gelinde gesagt erbärmliche WLan Reichweite des Speedports erweitern und dazu meine "alte" FritzBox 7390 nutzen. Ich habe schon versucht über die fritz.box Oberfläche die Box als Repeater zu konfigurieren, soweit alles gut, nur das WLan Netz des Speedports ist nicht kompatibel ;(

Nun meine Frage:

Da ich sowieso ein Lan-Kabel im 2. Stock liegen habe, ist es irgendwie möglich die FritzBox via Lan zu verbinden so das sie dann das WLan erweitern kann?

LG

...zur Frage

Muss mein Breitbandkabel-Internetanbieter mir ein Modem stellen?

Hallo,

ich frage mich nach einem Modemdefekt gerade, ob mein Kabelanbieter mir ein kostenloses neues Modem stellen muss.

Ich habe es kostenlos für die Dauer des Vertrags gestellt bekommen. Es ist ein einfaches Kabel-Modem (Thomson). Der Provider will mir jetzt knapp 80€ für ein neues Modem in Rechnung stellen. Gibt es ggf. ein Gesetz, eine Richtlinie oder Sonstiges, was so etwas klar regelt?

Laut Vertrag bleibt das Modem zu Jederzeit im Besitzt des Providers und kann nach dem Vertragsende zurückgefordert werden. Dies würde für mich jetzt aber bedeuten, dass ich ohne den Kauf eines neuen Modems offline bin und bleibe.

Natürlich würde ich mir dann eher eine Fritz!Box 6430 mit integriertem Kabel-Modem kaufen, welche ich für günstige 110€ im Onlinehandel bekomme. Wäre dann natürlich schade um die alte Fritz!Box 7430, welche vorher am 1&1 DSL Anschluss lief, die ich aktuell hinter dem Modem für die Voip-Telefonie einsetzte.

...zur Frage

Internet stürzt ständig ab. D-Linke Router DIR-615 und Thomson Modem THG540K?

Hallo, ich habe seit einigen Monaten das Problem das mein Internet ständig abstürzt. Das äußert sich so das das Internet einfach so ohne Grund für 30-60 Sekunden komplett weg ist und dann wieder mit voller Leistung vorhanden. Ich brauche dringend Hilfe, weil es so Online spielen fast unmöglich macht da ich immer aus den Sitzungen fliege da das Problem manchmal stündlich aber manchmal auch im 5 min takt auftritt. Ich habe einen D-Link DIR-615 Router und ein Thomson THG540K Modem.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?