Kabarett-Theater Distel in Berlin diskriminiert Blonde. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier werden Menschen aufgrund eines rassisischen Merkmals (Haarfarbe) unrichtigerweise ("google: The Bell Kurve" = Glockenkurve) verächtlich gemacht. Das IST nordophobe rassistische Hetze, und es gibt keinen Grund, hier weniger streng zu sein, als gegen Nasen- oder Islamkarrikaturen wegen denen andere nicht nur jammern, sondern aggressiv werden. Der einzige logische Grund, solche Fragen zu löschen, ist dass der Löscher selbst ein antiblonder- Rassist ist. Ich würde Dir raten, wenn sowas kommt, beinhart den Rassismus beim Namen nennen und auf meinen Rechten beharren. Was anderen zusteht steht Dir erst recht zu. Überhaupt sind die Blonden ja eine globale Minderheit, von daher zusätzlich auf den Minderheitenrechten beharren.

du kannst versuchen, das viele Menschen -die sonst gern in die Distel gehen- deiner Meinung sind und das Stück nicht besuchen. Man wird das Stück nicht wegen deiner beleidigten Meinung zum Titel absetzen oder umbenennen. Wie ich vorhin schon schrieb: das ist eben Kabarett. P.S.: Auch der Titel dieses Stückes gehört zur von dir geforderten Meinungsfreiheit.

Ich glaube kaum das man das Stück akzeptiert hätte wenn Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe als Synonym für Dummheit herhalten müssten. Körperliche Merkmale anzugreifen gehört sich einfach nicht. Das ist meine Meinung. Ich hab schließlich das Recht das Stück zu kritisieren.

0
@Elbenfrau

....zu kritisieren. Dazu ist GF aber nicht gedacht.Aber vielleicht überdenkst du nun deine Position. Scheint ja wirklich nur eine Einzelmeinung zu sein.

0
@hattu53

Einzelmeinung ists nicht. Antiblonden und sogar antiweißen Rassismus kann man immer öfter beobachten Täter suchen Opfer aufgrund dieser Haar- oder Hautfarben aus.

0

Ich hab mir auch mal deine anderen fragen angeschaut. Du bist einfach nur verklemmt und peinlich lach bei sowas mit und wunder dich nicht dass dich alle für bescheuert halten wenn du dich so dermaßen gegen die angebliche "diskriminierung" wehrst

Du bist ja lustig. Es halten mich nicht alle für bescheuert. Im Gegenteil. Vielen ist diese Diskriminierung auch schon aufgefallen und sie teilen meine Meinung.

0
@Elbenfrau

Also ich weiß nicht wies dir geht aber für mich ist diskriminierung eher jemandem wegen seinen körperlichen merkmalen auszugrenzen und nicht wenn man einen kleinen spaß macht. Das sehen viele zwar anders aber denk mal darüber nach

0
@MrIngi

Naja das ist mir passiert. Das war in einer Jugendeinrichtung. Die haben mich gehasst wegen meiner Haarfarbe obwohl ich denen überhaupt nichts getan habe. Die haben sogar gesagt sie würden blonde Menschen hassen. Es gibt solche kranken Menschen.

0
@Elbenfrau

Oh das ist heftig. Und du warst da echt die einzige blonde?

0
@MrIngi

Die einzige Naturblonde. Ich hab da schon einige Sachen erlebt auch Pöbeleien auf der Straße. Es ist leider so dass es wirklich immer mehr in Diskriminierung ausartet und solche Kabarettstücke schaffen eine Toleranz dafür.

0
@Elbenfrau

Ich hab ehrlich gesagt noch nie mitbekommen das es immer mehr "ausartet". Außerdem: was verstehst du unter anpöbeln?

0
@MrIngi

Wie gesagt, die obrigen Ideen sollten dagegen helfen. Wo sie es nicht tun, bleibt Dir noch die Gegenoffensive ala Halbork etc. Damit musst Du aber aufpassen. Denn hier wird dann mit zweierlei Mass gemessen, was auch Rassismus gegen Dich ist. Denn gegen Dich wird dann ein strengerer Massstab angelegt, eben weil sie Dich dann wieder für intelligenter halten und von Dir deswegen erwarten, dass Du als Klügerer sowas nicht machst sondern nachgibst. Was aber auch ein Blödsinn ist, denn wenn die Kügeren sich was gefallen lassen, herrschen die Dummen.

0
@Grautvornix28

Das ist ein argument. Ich bin übrigens auch der meinung dass der klügere sich durchsetzen sollte. Endlich mal jemand mit dem man anständig diskutieren kann ;)

0
@MrIngi

Danke: Langtext: "Der Klügere gibt nach? Es ist im Grunde nichts anderes als eine Erziehung dahin, nicht für seine Überzeugungen einzutreten. Führt man sich vor Augen, daß der Klügere ja i.d.R. recht hat, wird die Unsinnigkeit bzw. Schädlichkeit einer solchen "Pädagogik" klar."

0

Ernsthaft. Ich bin blond und es ist mir scheißegal dass ich angeblich "diskriminiert" werde. Wenn du dagegen etwas tust bist du für alle nur das opfer das keinen spaß versteht also tu dir selbst einen gefallen und lass es. Das ist ein ernstgemeinter ratschlag bitte nicht als beleidigung o.ä. verstehen

Was möchtest Du wissen?