juwelier - welche ohrlöcher

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sorry, aber wie beschränkt muss man sein, wenn man sich trotz all den Risiken für einen Juwelier entscheidet?? Das ist einfach irgendein Verkäufer, der von Piercings keine Ahnung hat (ansonsten würden sie das gar nicht schiessen) und welcher nicht mal hygienisch arbeitet.. Diese Pistolen können nie richtig gereinigt werden, weshalb Krankheiten wie Aids oder Hepatitis übertragen werden können. Ausserdem wird das ganze Gewebe zerquetscht, was jahrelang Probleme bereiten kann und der Stecker ist zur optimalen Abheilung auch nicht wirklich geeignet..

Wenn dir deine Gesundheit nicht ganz egal ist, solltest du halt den Weg zu einem seriösen Piercer in Kauf nehmen! Du würdest es wirklich bereuen, wenn du dir für dein ganzes Leben die Gesundheit ruinierst, nur weil du mal keine Lust hattest ein wenig länger zu fahren..

Bloß nicht :o Selbst bei normalen Ohrlöchern lasse ich keine Juweliere oder Friseure mehr ran!! Ich hab momentan fünf Lobe und drei Helixe. Das 6. Lobe musste ich zuwachsen lassen, weil mein Gewebe durch das Schießen zertrümmert würde. Das Andere Lobe muss ich wahrscheinlich auch rausnehmen weil es nie abheilen wird, aber so wild ist es dann noch nicht (im Gegensatz zum ersten Zertrümmerten!) Wenn ich irgendwann mal älter bin und ne Tochter hab oder so, und die dann mit drei, vier, fünf Jahren oder so ihre ersten kleinen Ohrstecker haben will, geb ich lieber achtzig Euro statt fünfzehn aus und gehe mit ihr zum Piercer.

Der Juwelier sollte gar keine Piercings machen, diese Pistolen sind widerliche Keimschleudern, die man nicht sterilisieren kann. Stechen ist hygienisch und tausendmal besser fürs Ohr! Ich habe mir meine ersten Ohrlöcher schießen lassen und die bereiten mir nach über 10 Jahren immer noch ab und an Probleme. Dagegen sind meine weiteren gepiercten Ohrlöcher einwandfrei und sauber abgeheilt. Wie bewertest du denn "nicht vertrauenswürdig"? Warst du denn mal selbst vor Ort in einem der Studios?

Das schiessen von Ohrlöchern soll wirklich nur bei ganz normalen Ohrringen gemacht werden. Sonst zum Piercer. lg

Tu dir den Gefallen und geh zum Piercer!

Selbst bei einem normalen Ohrloch hast du hinterher eine Wunde. In die können Keime und Bakterien eindringen, die zwangslufig auf der Pistole zu finden sein werden, weil diese niemals wirklich sterilisiert werden KANN. Hepatitis-Erreger sterben zum Beispiel nicht an der Luft ab. Die z.B. möchte doch keiner in die Wunde bekommen.

Zur Not fällt mir ein, als Kind hat mir mal ein HNO-Arzt Ohrlöcher gestochen. (ja gestochen, nicht geschossen) Ärzte haben zwar in der Regel nicht viel Ahnung von Piercings aber wenn es um normale Ohrlöcher geht ist es dort dann wenigstens HYGIENISCH.

Für Piercings nur zum Piercer gehen. Juweliere kennen sich nicht damit aus, die Hygienebedingungen werden nicht erfüllt und Piercer wissen auch über die Nervenbahnnen Bescheid.

Wird ein Knorpelpiercing geschossen (Juweliere stechen nicht, sie schießen) dann kann es splittern und es wird sich mit höchster Wahrscheinlichkeit entzünden. Außerdem verheilen gestochene Piercings besser/schneller.

Das einzige was du dir beim Juwelier schießen lassen kannst, wäre dann ein normales Ohrloch am Ohrläppchen.. mehr nicht.

Selbst das sollte man sich beim Piercer stechen lassen, da die Hygiene beim Juwelier einfach katastrophal ist.. Da diese Pistolen nie richtig gereinigt und schon gar nicht sterilisiert werden können, können Krankheitserreger übertragen werden..

0
@KleinToastchen

Ich weiß, aber viele lassen sich noch Ohrlöcher dort schießen.. ich wollte damit sagen, dass es das einzige wäre, was gehen würde, da bei anderen Piercings wie Helix oder Nasenpiercing das Knorpelgewebe splittert. Als ich damals meine Ohrlöcher bekommen habe, hat mich meine Mutter auch zu nem Arzt geschleppt der so eine neue Pistole hatte wo man den ganzen Aufsatz / die Nadel ausstauscht und das dann steril ist. Sie fand das Risiko auch zu groß, sich irgendeine Krankheit einzufangen.

0

Juweliere sind in solchen Sachen leider auch nicht vertrauenswürdig... aber wenn schon dann kein Knorpelpiercing schießen lassen, das kann böse enden.

Juweliere stechen nicht, sie schießen. Dann würde ich an deiner stelle entweder weiter weg zu nem gescheiten Piercer fahren oder es sein lassen

Am besten gar keine!!! Aller höchstens Lobes (normale Ohrlöcher) alles andere ist einfach extrem dumm und gefährlich.

Dann fahr lieber weiter, so viel sollte dir deine Gesundheit wert sein.

Hey,

Dann fahr weiter weg ... irgendwo wirds wohl nen Piercer geben.

Liebe Grüße, Flupp

Was möchtest Du wissen?