Just for Fun Pangea Mathe aufgaben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Anzahl der möglichen Kombinationen für jedes Ergebnis verteilt sich so:

2 = 1 Mögl.
3 = 2 Mögl.
4 = 3 Mögl.
5 = 4 Mögl.
6 = 5 Mögl.
7 = 6 Mögl.
8 = 5 Mögl.
9 = 4 Mögl.
10 = 3 Mögl.
11 = 2 Mögl.
12 = 1 Mögl.

Primzahlen sind 2, 3, 5, 7, 11.

Zusammen haben sie 15 Kombinationsmöglichkeiten. Also 15 von 36 Möglichkeiten, oder 5/12.

Zwischen 2 und 12 liegen die Primzahlen 2,3,5,7 und 11.

Nun ermittelt man einfach, wie viele Möglichkeiten es für die Summe 2 gibt, wie viele es für die Summe 3 gibt usw.

Am Ende addiert man alles auf und teilt es durch die Gesamtzahl aller möglichen Würfe.

Das Ergebnis lautet dann 5/12, wenn ich mich nicht verrechnet habe.

Die zahlen können 2-12 sein.
Mach ein baumdiagramm für jede möglichkeit und rechne alle wahrscheinlichkeiten zusammen.

Es gibt 6 möglichkeiten.
Primzahlen sind bei einem normalen würfel 1, 2, 3 und 5. Also ist die wahrscheinlichkeit 4/6. Also gekürzt 2/3.

Sasuu55 21.02.2017, 00:16

ups hab das mit den 2 nich gelesen.

0

Omega={2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12}

Anzahl möglicher Ereignisse: 6^2=36

p(2)=1/36

p(3)=2/36

p(4)=3/36

P(5)=4/36

p(6)=5/36

p(7)=6/36

p(8)=5/36

p(9)=4/36

p(10)=3/36

p(11)=2/36

p(12)=1/36

p(prim)=p(2)+p(3)+p(5)+p(7)+p(11)=15/36

Was möchtest Du wissen?