Juristische Frage: Attest Uni nach 1 Fehltag?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Generell entscheidetje nach Prüfungsordnung, Studienordnung und Modulhandbuch der Dozent darüber, ob in seinem Kurs eine Anwesenheitspflicht herrscht.

Sollte diese herrschen, hast du dem Kurs beizuwohnen. Wenn du Krank bist, brauchst du dann eben ein Attest. Es gibt durchaus Professoren und Dozenten, die auf Anwesenheitspflicht bestehen und das als Teil der Prüfungsleistung sehen. Finde ich generell in Ordnung. Gerade aus der Erfahrung heraus wird man sicher irgendwann feststellen, dass die Studierenden, die dauernd durch die Klausur rasseln, eben die sind, die nicht anwesend sind.

§4 Abs. 4 des Deutschen Hochschulrahmengesetzes sagt:

Die Freiheit des Studiums umfaßt, unbeschadet der Studien- und
Prüfungsordnungen, insbesondere die freie Wahl von Lehrveranstaltungen,
das Recht, innerhalb eines Studiengangs Schwerpunkte nach eigener Wahl
zu bestimmen, sowie die Erarbeitung und Äußerung wissenschaftlicher und
künstlerischer Meinungen. Entscheidungen der zuständigen Hochschulorgane in Fragen des Studiums sind insoweit zulässig, als sie sich auf die Organisation und ordnungsgemäße Durchführung des Lehr- und Studienbetriebes und auf die Gewährleistung eines ordnungsgemäßen
Studiums beziehen.

Heißt im Klartext natürlich, dass der Professor hier relativ frei in den Entscheidungen ist, was die "ordnungsgemäße Durchführung des Lehr- und Studienbetriebes" angeht. Gegebenenfalls kann man das auch als Prüfungsvorleistung interpretieren - fraglich, inwiefern das in euren Ordnungen festgenagelt wurde. Vielleicht entspricht deine Ausarbeitung einer Ersatzleistung für die Zulassung zur Prüfung - Ersatz für deine Abwesenheit.

Generell ist so eine Antwort also schwierig. An deiner Stelle würde ich im Modulhandbuch, in der Studienordnung und in der Prüfungsordnung schauen. Da solltest du fündig werden. Im aktuellen Fall muss der Dozent eben die Anwesenheit rechtfertigen können - wenn er das kann, dann hast du erstmal schlechte Karten. Wenn er das nicht kann (und nirgendwo vermerkt ist, dass Anwesenheitspflicht bspw. Prüfungsvoraussetzung ist), wird es für ihn eher schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silversun85
04.11.2016, 10:36

Wow, was für ein toller Kommentar :)!!! Danke, das war jetzt wirklich fundiert und ausführlich, hat mir sehr geholfen! :)))))) Fühl dich gedrückt 

0

Derjenige der dir helfen kann, ist der sogenannte Vertrauensprofessor.
Das ist der richtige Ansprechpartner und wird dazu eine Aussage treffen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?