Jurastudium ohne BWR?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein du brauchst nicht unbedingt irgendwelche Vorkenntnisse.

Das wichtigste bei Jura ist die deutsche Sprache. Die Techniken zur Falllösung lernt man erst in der Uni.

Einzig was dir helfen kann ist bisschen über den Staat und die Funktionen Bescheid zu wissen aber auch nur in einem Fach.

Hör dir einfach ein paar Vorlesungen an und mach dir selbst ein Bild. Man hört viel falsches und hat meist ein anderes Bild vom Studium.

Es hat nicht viel mit auswendig lernen zu tun, sondern das Erlernen von neuen Techniken zur logischen Falllösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BencilHayvan
07.09.2016, 01:50

Sehr gut :-)

Da hat einer es verstanden.

0

Hallo,

um ehrlich zu sein: Deine Schulfächer sind fürs Jurastudium ziemlich irrelevant. Es gibt kein Schulfach, das dich so richtig daran heranführt, von daher ist es dann auch egal, für welchen Zweig du dich entscheidest.

Wichtig ist sicherlich Deutsch bzw. die deutsche Sprache fürs Verstehen der Sachverhalte, wie du diese letztlich löst, lernst du dann ja im Studium.
Es schadet grundsätzlich aber auch nicht, sich über die Geschichte sowie die grundlegende Funktionsweise unseres Staates zu informieren, das hilft einem durchaus mal, gewisse Dinge einzuordnen.

Ansonsten kann ich dir nur raten, es einfach auszuprobieren, wenn es dich interessiert: Nach einem oder zwei Semestern abzubrechen, ist keine Schande.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst einfach ein allgemeines Abitur, um Jura studieren zu dürfen. 

Sprich: du musst noch ne 2. Fremdsprache lernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
07.09.2016, 14:41

Fachgebundenes Abitur reicht manchmal auch schon.

0

Man muss noch nicht mal für ein BWL-Studium BWR gehabt haben. Ist also alles kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn BWR?

Deine Fächer im Abitur sind vollkommen irrelevant und für das Studium gänzlich unbrauchbar.

Orientiere dich nicht zu sehr an dem Zweig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CIeptomanicx21
07.09.2016, 01:43

BWR = Betriebswirtschaftslehre
Danke für deine umgehende Antwort.  

0

Soweit ich weiß, kann man jura (sowie medizin) nur mit staatlichem abi studieren, nicht mit fachhochschulabschluss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CIeptomanicx21
07.09.2016, 02:02

3 Jahre Fachhochschule = allgemeine Hochschulreife!  

0
Kommentar von CIeptomanicx21
07.09.2016, 02:05

Eigentlich ist das Jahr in ganz Deutschland so geregelt soweit ich informiert bin!

0

Zudem besuche ich ab kommenden September eine Fachhochschule ...

Seit wann kann man auf einer Fachhochschule sein Abitur machen?
Oder meinst du die Fachoberschule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?