Jura-studium welche Voraussetzungen gibt es?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Jura ist an einigen beliebten Universitäten mit einem relativ hohen NC (numerus clausus) bestückt. Das kann sich dort schon einmal in Richtung eines 1,4-1,6 Notendurchschnitts bewegen... 

An vielen Universitäten ist Jura hingegen sogar nc-frei. Das heißt, man kann sich ohne Notenvoraussetzungen einschreiben, sofern man die Hochschulreife hat. Einfach mal googlen. Die genannten Seiten meiner Vorredner helfen dir da sicherlich weiter.

Zu den Schulfächern: Zwingende Voraussetzungen, dass man in einem Fach besonders gut sein muss, gibt es nicht. So muss man zum Beispiel heute kein großes Latinum mehr haben. 

Es bietet sich allerdings an, wenn man in Fächern wie Deutsch gut bzw. nicht besonders schlecht war, da man in dem Studium als einzige Waffe das Wort in Schrift und Ausdruck kennt. Manche sagen, dass man gut in Mathe gewesen sein sollte, da es bei Jura viel mehr um Logik als um alles andere ging. Das ist meines Erachtens nicht notwendigerweise bei jedem so.

Als Faustregel gilt: alles, was man in dem Studium an Handwerkszeug braucht, wird einem auch an der Uni beigebracht. So ist jedenfalls mein Eindruck 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Havenari
21.11.2016, 15:21

Manche sagen, dass man gut in Mathe gewesen sein sollte

Die h.M. lautet wohl eher "iudex non calculat" ;-)

1

Jura kann man öfters auch Zulassungsfrei studieren. Da musst du dich mal bei den Unisono umschauen....
Ansonsten sollte man die deutsche Sprache gut beherrschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist von Uni zu Uni unterschiedlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?