Jura Studium abgebrochen. Was würdet ihr mir danach beruflich empfehlen?

4 Antworten

Duales Studium oder Ausbildung im ÖD.

Rechtspfleger vielleicht, falls es eine ähnliche Richtung sein soll.

https://www.justiz.nrw.de/Karriere/ausbildung/berufe/rechtspfleger/index.php

Ansonsten kennen wir deine Ziele und Fähigkeiten nicht, die Studierende beratung an der Uni hat speziell Beratungen für Studienabbrecher, vllt. kannst du dich da direkt beraten lassen?

Es kommt darauf an, wie weit du bist.

Wenn man (endgültig) durchs Stex fällt, dann sollte man sich intensiv beraten lassen. Es gibt sogar spezielle Beratungsstellen dafür, z.B. hier:

http://staatsexamen-planb.de/

Sind es die ersten Semester, dann sollte man eben nochmals neu überlegen, in welche Richtung man gehen möchte.

Allein voran steht die Entscheidung, ob einem das Studium und die Studienstruktur nicht lag (dann wäre ggf. eine Ausbildung die bessere Wahl) oder ob das Fach das falsche war.

Ich würde etwas empfehlen das nichts mit Jura zu tun hat weil es dir anscheinend nicht liegt. Überlege was du gern machst und dann kannst du es wissen.

Was möchtest Du wissen?